Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Turrican: Roboaction mit super Sound - Leser-Test von lidofrin


1 Bilder Super Turrican: Roboaction mit super Sound - Leser-Test von lidofrin
Turrican hat seinen Weg zu den Konsolen gefunden.
Hierbei handelt es sich um ein außergewöhnliches Action-jump&run, das schon auf Amiga tausende von begeisterten Anhängern fand.

Was ist Turrican?
Turrican ist ein moderner Kampfroboter, der mit diversen Waffen Jagd auf seine Gegner macht. Außergewöhnlich dabei ist, daß sich Turrican jederzeit in ein Rad verwandeln kann, um unter kleinen Felsspalten o. ä. durchzurollen.

um was es geht:
Turrican kommt eigentlich vollkommen ohne Storyline aus, da es eigentlich ein Jump&Shootspiel ist. Prinzipiell muss man nur alles an Gegnern ausschalten, was einem entgegenkommt.

Das Spiel:
Der Kampfroboter Turrican ist ein außergewöhnlich starker, aufrüstbarer Held mit dem man durch viele Stages springt, um seinen Feinden den Garaus zu machen. Während des Spiels sammel man neue Waffensysteme ein, die man weiter verstärken kann. Sammelt man also ein Waffensystem öfter ein, so verstärkt sich die Wirkung der Waffe. Allerdings kann man immer nur eines dieser System mitführen und so muß man stets darauf achten nichts Falsches einzusammeln. Der Turrican kann jederzeit, wenn man die Schußtaste gedrückt hält einen Energiestrahl erzeugen, den man frei um sich herum rotieren lassen kann.
Zusätzlich kann man Bomben finden, die den gesamten Bildschirm freiräumen. Die diversen Abschnitte sind sehr umfangreich und bieten stets gut versteckte Items wie Extraleben oder Bomben. Daher lohnt es sich immer die Stages genauer zu untersuchen.
In einigen Levels springt man nicht nur schlicht über verschiedene Plattformen oder betätigt Aufzüge, sondern fällt schlichtweg nach unten.
Besonders genial ist die Idee, daß man sich in ein Rad verwandeln kann um unter kleinen Felsspalten hindurchzurollen, oder um schnell an Gegnern vorbeizukommen. In dieser Form kann man blinkende Minen ablegen, die explodieren, wenn Feinde sie berühren.

Amiga vs. Konsole:
Turrican entstammt ursprünglich dem Amiga 500 und wie so oft ist das Original besser als die Umsetzung. Die Grafik ist zwar auch auf Konsole ansprechend, sieht aber im Vergleich zum Amigaprodukt rundlich und fehlerhaft aus. Sehr gut wurde jedoch das Prallaxscrolling übernommen (unabhängiges Scrollen auf verschiedenen Ebenen).
Auch der Spitzensound klingt auf Amiga wesentlich besser, was sehr sehr schader ist.

Sound:
Der geniale Sountack stammt aus der Feder von Chris Hülsbeck, der sich durch diesen Titel einen Namen machte. Die fantastischen Musikstücke untermalen das Geschehen eindrucksvoll und werten das Spiel enorm auf. Es wurden sogar einige Stücke auf CD veröffentlicht, was für die Qualität der Musik spricht. Prinzipiell ist die Vertonung von Turrican schon beinahe zu einer Legende geworden, die nur von dem Nachfolger und Apydia vom Thron gestoßen werden konnte.

Fazit:
Turrican ist ein abwechslungsreiches, außergewöhnliches Jump&Shoot Spiel der vergangenen Jahre. Vom Spielspaß ist es unübertroffen und reizt immer wieder zu einem neuen Spiel. Wer allerdings zu den glücklichen Amigabesitzern gehört und das Original auf dieser Spielemaschine besitzt sollte von der Umsetzung die Finger lassen. Wer jedoch nicht das Glück hat einen Amiga500 sein Eigen zu nennen sollte unbedingt zugreifen!!

Negative Aspekte:
schwache Amigaumsetzung

Positive Aspekte:
geniales Actionspiel

Infos zur Spielzeit:
lidofrin hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    lidofrin
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default