Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Smash Bros. Melee: Kampf gegen die Giganten - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Super Smash Bros. Melee: Kampf gegen die Giganten - Leser-Test von Luigi
Auf dem Nintendo 64 war Smash Brothers ein super mega Hit. Zum ersten mal ein Spiel bei dem man mit allen Lieblings - Charakteren von Nintendo spielen kann. Am 24. Mai war es dann auch endlich hier zu Lande zu weit.

Startet man Super Smash Brothers Melee kann man folgende Sachen aussuchen: "ein Player Modus", "VS. Modus", "Trophies", "Option" und "Data". Drückt man auf "Ein Player Modus", so kann man sich die verschiedensten Events aussuchen: "Regulär Match", "Event Match", "Stadium" und "Training" stehen einem zur Auswahl. Ich finde es sehr gut, dass man sich bei dem Spiel so viele verschiedene Modi aussuchen kann. Das "Regulär Match" ist ausserdem noch mal in drei Spiele Modi eingeteilt. "Classic", "Adventure" und "All - Star"; "All - Start" bekommt man allerdings nur, wenn man das Spiel mindestens einmal durchgespielt hat. Beim "Classic" Modus sucht man sich einen Kämpfer aus, dann geht es auch schon los. In diesem Modus muss man sich gegen sieben Gegner schlagen. Zwischen diesen sieben Gegner kommen immer noch drei kleine Spiele bei denen man noch Punkte und Münzen (was es mit den Münzen auf sich hat werde ich im Verlaufe des Review noch erörtern) abstauben kann. Nach diesen sieben Gegnern kommt dann der Endboss, der aber nicht wirklich schwer ist. Der "Adventure" Modus ist sehr viele anders als man es von "Classic" Modus her kennt. Hier muss man sich nicht gegen die Nintendo Gegner kloppen, sondern gegen kleine Gegner, die aber sehr leicht zu besiegen sind. Auch die Ansicht ist mal was anderes, hier ist man nicht in einer Arena, sondern muss eine Strecke zurücklegen bei den die angesprochenen kleinen Gegner auftauchen. Um so mehr Gegner man erledigt und um so länge man dafür benötig die Strecke zurück zu legen bestimmt die Anzahl der Münzen die man am Ende bekommt. Es gibt auch 10 verschiedene solcher Sachen, wobei zwischen durch auch die harten Nintendo Gegner kommen. Beim "All - Star" Modus muss man sich nacheinander gegen 25 verschiedene Kämpfer schlagen. Das Problem jedoch ist, dass die Schadensanzeige so bleibt wie sie ist, dass heisst, dass man seine Energie nur dreimal während des Spieles aufladen kann. Ich persönlich finde diesem Modus eigentlich sehr leicht, egal auf welchem Schwierigkeitsgrad man spielt. Das waren jetzt so mit die besten Events. Die anderen sollet ihr am besten selbst ausprobieren. Sehr gut finde ich auch das am Ende jedes Kampfes die Punkte ganz genau aufgezählt werden. Wir bekommen Punkte für folgende Sachen: Verbliebene Zeit, Schaden, Erstschlag, Hallodri, Feste Größe, Tastatur, 30 - Sekunden - Mann, Virgo, Krieg und Sieg, Auge um Auge, Perfekt und Item - Verzicht. So kann man den Score ganz genau nachvollziehen. Bei jedem Event kann man Trophäen sammeln, diese Trophäen muss man dann durch drücken von "B" einsammeln. Seine Trophäen kann man in dem Modus "Trophäen" nachschauen. Knapp 300 dieser kleinen Trophäen kann man bekommen. Was wäre Super Smash Brothers wenn man sich nicht mit Waffen, Baseballschlägern, Pokémon und anderen Sachen wehren könne. Natürlich kann man in allen Events diese Sachen bekommen um seinen Gegner das Leben schwer zu machen. Die Items kann man auch in den Optionen ausstellen wenn man will.

e_gz_ArticlePage_Default