Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Probotector - Alien Rebels: Krach, Boom , Bang - Leser-Test von axelkothe


1 Bilder Super Probotector - Alien Rebels: Krach, Boom , Bang - Leser-Test von axelkothe
Die Welt ist in Gefahr! Aliens greifen an! In Super Contra von Konami Schlüpft ihr in den Kampfanzug eines Söldners, dessen Aufgabe es ist, die Aliens zurück ins All zu blasen.
Das Game ist ein typisches 2D-Jump'n Shoot. Aber halt, das stimmt nicht ganz - Level 2 und 5 werden aus der Vogelperspektive gezeigt. Das ganze Spiel hat 6 seeehr abwechslungsreiche Level. Die ersten 3 spielen auf der Erde, im 4. Level hängt ihr unter einem Hubschrauber an einer Rakete bis ihr schlieslich im 5. Level in einer alienähnlichen Umgebung landet.

Die Waffen und das Waffensystem
Um diese Aufgabe zu erledigen stehen euch 7 verschiedene Waffensysteme zur Verfügung, die ihr in den Levels aufsammeln könnt. Dabei könnt ihr aber nur 2 Waffen gleichzeitig tragen, zwischen denen ihr jederzeit wechseln könnt. Die Waffensysteme sind 5-Fach Schuss, zielsuchende Raketen, Flammenwerfer, Raketen, Laser, der Standard-Schuss und Smart Bombs. Durch die Möglichkeit zwei verschiedene Waffen zu tragen kommt eine strategische Note in dieses furiose Actionspektakel.

Gameplay
Jetzt komme ich zum wirklich herausragenden Punkt dieses Produkts - das Gameplay. Obwohl ein einziger Treffer ausreicht, um ein Leben zu verlieren bleibt das Spiel jederzeit fair und schaffbar. Jeder Endgegner ist mit der richtigen Taktik ohne Lebensverlust zu meistern. Verliert ihr ein Leben wird man sofort an der selben Stelle wieder in das Spiel gesetzt, verliert allerdings die gerade aktive Waffe. Die Steuerung ist absolut exakt und vielfältig - 1 Schussbutton, 1 Jumpbutton, 1 Button zum Wechseln der Waffen, einer für einen Rundumschuss (R), und einer um die Spielfigur zu arretieren, was diagonale Schüsse sehr erleichtert.

Abwechslung
Auch wenn sich 6 Level nach sehr wenig anhören - in die Levels wurden soviele Ideen eingebaut, das andere Programmierer 10 Spiele daraus gemacht hätten - da kommt keine Langeweile auf! Im ersten Level z. B. startet man zu Fuß, steigt dann in einen Panzer. In der Mitte des Levels ändert sich die Szenerie völlig: Ein Flugzeug wird angezoomt und wirft Napalmbomben über euch ab und ab sofort müsst ihr euch durch ein Flammenmeer hangeln bevor ihr dem beeindruckenden (aber leicht zu besiegenden) Endgegner gegenübersteht. Jeder der Seitenansicht-Levels bietet neben einem Endgegner noch mindestens einen grösseren Zwischengegner.

Die Technik
Über die Technik möchte ich nicht viele Worte verlieren, nicht umsonst galt dieser Titel lange Zeit als Vorzeigeprodukt für das SNES. Die Technik ist der absolute Oberhammer. Solche geniale Garfik und Effekte hat es vor diesem Spiel noch nicht gegeben. Über gelegentliche Slowdowns und flackernde Explosionen kann man dabei locker hinwegsehen. Die Musik kann da leider nicht ganz mithalten, ist aber dennoch sehr gut gelungen und unterstützt die Atmosphäre des Spiels.

Fazit
Wer das Spiel noch nie gespielt hat > sofort kaufen, los! Und alle anderen: Spielt es nochmal, es ist wirklich so gut, wie ihr es in Erinnerung habt. Ein echter Meilenstein der Videospiel-Geschichte! Danke Konami!

Anmerkung: Die kürzlich erschiene GBA-Fassung Contra-Advance unterscheidet sich etwas von der SNES-Version: Die Mode 7 - Level wurden durch Level aus dem Mega Drive Contra ersetzt, und man kann nur noch eine Waffe bei sich tragen...

Positive Aspekte:
Pausenlose Action für 1-2 Spieler

Infos zur Spielzeit:
axelkothe hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    axelkothe
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default