Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Monkey Ball 2 – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Super Monkey Ball 2 – Neue Screenshots und Infos
Segas „Super Monkey Ball“ gehörte bekanntlich zu den ersten Spielen für den GameCube und zumindest was den Multiplayermode angeht konnte das witzige Spiel rund um die niedlichen Äffchen durchaus überzeugen. Vor kurzem wurde dann auch schon der offizielle Nachfolger angekündigt und es gab bereits einige passende Bilder zu bewundern. Auf verschiedenen Spieleseiten sind jetzt wieder ein paar zusätzliche Screenshots aufgetaucht und in den dazugehörigen Texten findet man auch noch ein paar genauere Informationen zu den Neuerungen und Verbesserungen im Vergleich zum ersten Teil.
Das eigentlich simple aber doch interessante Spielprinzip wird nicht verändert und es geht deshalb wieder um kleine Affen, die in durchsichtigen Plastikkugeln herumrollen. Durch das Kippen des Bodens muss man dafür sorgen dass die Tierchen bestimmte Ziele erreichen, Bananen werden eingesammelt und vieles mehr. In Super Monkey Ball 2 bekommt man auch wieder die vier bekannten Äffchen AiAi, MeeMee, Baby und GonGon zu sehen. Zusätzlich wurden praktisch auch alle anderen wichtigen Elemente übernommen, aber darüber hinaus sind eben die verschiedensten neuen Modes und Extras dazugekommen.
So kann man zum Beispiel sechs komplett neue Partygames für bis zu vier Spieler entdecken, deren Namen auch im Text genannt werden (und die Bezeichnungen sagen auch schon sehr viel über den Inhalt der einzelnen Spiele aus): Monkey Boat Race, Monkey Shot, Monkey Dogfight, Monkey Tennis, Monkey Baseball und Monkey Soccer (diese Variante war auch schon auf einem der älteren Bilder zu sehen). Im neuen Storymode muss man zahlreiche Levels in den insgesamt zehn Welten mit jeweils unterschiedlichen Szenarien durchqueren und darüber hinaus werden auch die sechs Original-Partygames aus dem ersten Teil wieder auftauchen. Diese Spiele wurden aber noch einmal überarbeitet und zusätzliche Elemente sollen für noch mehr Spaß sorgen. In „Monkey Race“ gibt es zum Beispiel erweiterte Strecken, mehr Hindernisse, zusätzliche Powerups und mehr gleichzeitig dargestellte Computergegner (neben bis zu vier menschlichen Spielern treten dann noch bis zu vier KI-Kontrahenten gegeneinander an). In „Monkey Fight“ kann man zerbrechende Plattformen, mehr Powerups sowie interaktive Elemente auf den Spielfeldern entdecken. In „Monkey Target“ gibt es unter anderem abwechslungsreichere Ziele, in „Monkey Billiards“ tauchen ein paar neue Spielvarianten auf und in „Monkey Bowling“ gibt es ein paar besonders interessante Bahnen mit vielen Kurven und Wellen zu entdecken. Und die Fans der letzten Disziplin („Monkey Golf“) dürfen sich auf einen neuen 18 Loch-Platz mit vielen gemeinen Fallen wie etwa fiesen Sandgruben freuen. Super Monkey Ball 2 soll im Herbst erscheinen und wie so viele andere Spiele wird es im Zuge der E3 vorgeführt. Auf den neuen Screenshots sind Szenen aus den verschiedenen Modes und Umgebungen zu sehen: http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,561200,00.html
Einige andere frische Bilder gibt es bei IGN:
http://mediaviewer.ign.com/ignMediaPage.jsp?channel_id=74&object_id=481482&adtag=network%3Dign%26site%3Dcubeviewer%26pagetype%3Darticle&page_title=Super+Monkey+Ball+2

Ceilans Meinung:
Das hört sich doch eigentlich ganz spaßig an. Ich weiß immer noch nicht ob ich den ersten Teil kaufen soll. Nachdem es hier so viele negative Meinungen dazu gab bin ich etwas verunsichert. Na ja, mal sehen. Für die absoluten Kugelaffen-Fans dürfte der Nachfolger auch wieder interessant werden, wobei ich nicht weiß ob sich der Kauf lohnt wenn man schon das Original hat. Aber wie es aussieht gibt es ja immerhin ein paar nette Extras und die bekannten Elemente werden eben verbessert. Für Multiplayer-Partien ist das Spiel sicherlich nach wie vor am besten geeignet und einsame Spieler werden daran wohl nicht ganz so viel Freude haben. Die Screenshots sehen ganz bunt und niedlich aus und die Grafik scheint wohl auch etwas besser zu sein als im ersten Teil.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default