Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Mario World: <- Der Meilenstein - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Super Mario World: <- Der Meilenstein - Leser-Test von Luigi
Super Mario World hat auf dem Super Nintendo Geschichte geschrieben, es ist ein Meilenstein. Es ist zum Super Nintendo Launch im November 1992 in Deutschland erschienen.

Gameplay:
Bowser hat mal wieder die Prinzessin Peach entführt. Mario muss sich dann auf die Suche nach Peach und acht Yoshi Eiern machen die er in acht verschiedenen Schlössern findet. Auf seinem Abenteuer findet Mario Yoshi. Yoshi kann er sich in fasst allen Levels holen. 96 Levels inklusive Secrets muss man meistern. In jedem vierten Level kann man speichern, dass ist auch sehr gut denn sonst müsste man alle noch mal spielen. Auch nach jeden besiegten Endgegner kann man speichern. Während des Spieles kann man Yoshi's finden die eine andere Farbe haben. Der blaue Yoshi kann fliegen, wenn er denn einen Gegner verschluckt hat. Der gelbe kann stampfen und er rote kann Feuer spucken. Es gibt wie in allen Mario Spielen Wasser-, Schnee-/Eis-, Wald und Sandlevels. Ansonsten gibt es nicht viel zu dem Spielprinzip zu schreiben.

Spieldauer:
Da das Spiel so verdammt riesig ist, ist der Spielspass so gigantisch gross. Sage und schreibe 96 Levels bietet das Spiel. Um sich zu Bowsers Schloss durchzuschlagen muss man ungefähr 35 Levels schaffen und somit kann es in gut zwei Stunden durchgespielt werden. Aber will man sich alle 96 Levels holen so kann man schon mal acht bis neun Stunden dran spielen.

Multiplayer:
Im Multiplayer Modus spielt man mit Mario und Luigi, der erste Player kann mit Mario und der zweite Player mit Luigi spielen. In diesem Modus wechselt man sich von Level zu Level ab. Sonst hat der Multiplayer Modus nicht viel zu bietet.

Schwierigkeitsgrad:
Die Levels werden von Level zu Level schwerer. In manchen Levels muss man nur schnell durchgehen und ein paar Gegner erledigen. Andere hingegen wieder sind relativ schwer, dass man schon fast verzweifeln kann :). Aber hat man den Dreh raus ist das schon wieder normal. In manchen Levels hat man den kleinen Dinosaurier Yoshi zur Hilfe. Mit ihm kann man dann Gegner auffressen. Die Endgegner sind sehr sehr leicht, man muss dreimal auf sie raufspringen und schon sind diese gesiegt. Der Endboss, Bowser, ist nicht so leicht, da muss man schon öfter raufspringen um ihn zu besiegen.

Sound:
Der Sound ist sensationell und in vielen Levels anderes. In den Schlössern ist die Musik immer gleich, ebenso wie bei den Endgegnern. Manche Levels haben einen Sound den man sein Leben lang nicht vergessen kann. Es ist wie ein Ohrwurm. Die Gegner selbst und auch Mario machen keine Geräusche. Demnach kann man zu dem Sound nicht viel zu schreiben. Der einzige Sound den man hört ist das von den Münzen, Yoshi Münzen und Leben die man im laufe das Spieles bekommt, aber das ist auch nicht aufregend.

Grafik:
Die Hintergrundgrafik ist sehr billig gemacht worden, aber für die früheren Verhältnisse war das schon geil :). Mario und auch Luigi sind genial dargestellt worden. Auch die Gegner und Endbosse sehen fabelhaft animiert aus. Die Levelumgebung ist auch gut dargestellt worden. Man kann gut von Wald-, Eis- und Wasserlevel unterscheiden.

Fazit:
Super Mario World ist ein Spiel das schon mal in jedem Super Nintendo gesteckt haben sollte. Die 96 mega coolen Levels sind wirklich genial. Ich kann das Spiel jeden Gamer empfehlen. Es hat drei Batteriespeicher.

Negative Aspekte:
Nichts

Positive Aspekte:
Viele Levels

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default