Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mario in Amerika - erste Verkaufszahlen!


1 Bilder Mario in Amerika - erste Verkaufszahlen!
Zum Launch des GameCube hat Nintendo einen völlig neuen Weg eingeschlagen. Sie wollten eine Konsole für ein erwachseneres Publikum entwickeln und sie haben zum ersten Mal, beim Launch der neuen Hardware nicht ihr "Markenzeichen", den pummeligen Klempner Mario, in die Schlacht um Verkaufszahlen geschickt, sondern seinen etwas schüchterneren Bruder, Luigi. Mit Luigis Mansion stand aber leider kein richtiger Ersatz eines hitverdächtigen Mario-Games am Start, sodass sich viele Fans fragen mußten, wann Mario denn nun endlich auf dem neuen System erscheinen würde.

In Japan gibt es Marios Debüt auf dem Cube nun schon eine ganze Weile und in den USA ist es gerade frisch erschienen. Dennoch liegen bereits die ersten, sensationellen Verkaufszahlen vor. So habe sich Super Mario Sunshine in den ersten 10 Tagen satte 350.000 Mal verkaufen können, was nicht einmal das bisher erfolgreichste Playstation 2-Spiel, GTA 3, im selben Zeitraum erreichen konnte. Wenn man dann noch bedenkt, wieviele eine PS2 besitzen, und wie verhältnissmäßig wenige bisher erst einen Cube haben (er ist ja im Vergleich zur PS2 auch noch ziemlich neu), so ist der Erfolg gleich noch ein Stückchen grandioser. Ich habe auch gelesen, dass sich Halo in den ersten 10 Tagen ebenfalls seltener verkaufen konnte als das neue Mario-Spiel, aber ob das stimmt weiß ich jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit.

Bei einem solchen Top-Seller kann man natürlich auch davon ausgehen, dass er die Hardware-Verkäufe gewaltig in die Höhe treibt. Dies ist bei SMS (hat hier nichts mit Handys zu tun *g*) besonders extrem, denn viele amerikanische Händler berichten von einem Hardware-Absatz, der sich um 50% gesteigert haben soll. Damit dürfte Nintendos Zauberwürfel in den amerikanischen Verkaufszahlen derzeit wohl vor der Xbox liegen, denn sonst war diese ja immer ganz knapp vor dem Cube, doch leider gibt es hierzu noch keine Zahlen, die einen solchen Verdacht bestätigen könnten

Wie es bei uns aussehen wird bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall war der symphatische Klempner in Japan, mit bisher knapp 600.000 verkauften Einheiten und in den USA, mit derzeit bereits 350.000 Stück, ein absoluter Renner, was man ja auch irgendwie erwarten konnte. Die Chancen, dass SMS am 4. Oktober auch bei uns ein potenzieller Hit wird, stehen also äußerst gut.

Cubeys Meinung:
Dieser Mario-Titel ist wohl einer der umstrittensten in der gesamten Laufbahn des bekannten Klempners. Kritiker ziehen das Spiel oft ein wenig herunter und begründen ihre Enttäuschung damit, dass die Grafik von Super Mario Sunshine teilweise ziemlich schlecht sei, was ja auch leider nicht ganz unwahr ist. Das finde ich persönlich ja auch ziemlich schade, aber die Grafik ist ja längst nicht der wichtigste Faktor, wenn es darum geht, ein gutes Spiel zu entwickeln. Mir ist eine gute Grafik natürlich auch sehr wichtig, aber wenn dafür der Rest nicht stimmt, dann kann mir diese doch gestohlen bleiben. Die Hauptsache ist natürlich, dass es Spaß macht und dazu muß das Gameplay einfach stimmen, was bei Mario-Spielen eigentlich immer der Fall war. Wenn es sich so auch beim neusten Teil der umfangreichen Serie verhält, dann bin ich auch bereit, den ein oder anderen Abstrich in Sachen Grafik in Kauf zu nehmen, wobei ich sagen muß, dass ich diese gar nicht für so schlecht halte. Besonders die vielen Wasser-, Spiegel- und Licht-Effekte haben mich mehr als begeistert. Auch die Welten konnten mich auf verschiedenen Videos überzeugen, da hier eine enorme Weitsicht gegeben ist, was man ja auch nicht einfach von der Hand weisen sollte.
Um jetzt nicht zu sehr auf die Details des Spiels einzugehen, möchte ich nochmals auf die Verkaufszahlen zu sprechen kommen. Viele denken, dass der Cube sich momentan in einem Tief befindet, was ich allerdings keinesfalls untermauern kann, denn um den PS2-Topseller zu übertreffen, muß schon eine ganze Menge an Potenzial vorhanden sein und mit solchen Spielen braucht sich der Cube hinter keiner anderen Konsole zu verstecken, denn diese Erfolge sind ja deutlich gegeben und daher auch von niemandem zu verleugnen. Ich denke, dass dem GameCube somit noch eine äußerst rosige Zukunft bevor stehen wird, denn meiner Meinung nach, ist Mario noch einer der "schlechteren Exklusiv-Hits", die demnächst erscheinen werden! Mal sehen wie beispielsweise StarFox Adventures einschlagen wird! :)

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Default