Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Mario Sunshine: Super Mario Sunshine - Leser-Test von Etienne-Garde


1 Bilder Super Mario Sunshine: Super Mario Sunshine - Leser-Test von Etienne-Garde
„Itsse me, Mario“ Wer kann sich noch an diesen coolen Satz erinnern wenn man das gute alte Nintendo 64 eingeschaltet hat und Super Mario 64 gezockt hat? Seit dem ist ja schon eine ganze Weile vergangen und der nun ist der Gamecube da, und mit ihm das Neue Mario Spiel „Super Mario Sunshine“.

Da wollte Mario eigentlich nur einen erholsamen Urlaub mit seiner Prinzessin Peach nehmen, doch dann kommt alles ganz anderes als er gedacht hat. Mario wird ins Gefängnis gesteckt und er soll daran schuld sein das ganz Isla Delfino mit Farbe beschmiert sei!!! Nun ist er verurteilt wurden die ganze Insel zu säubern. Vorher darf er die Insel nicht verlassen. Aber war das wirklich Mario??
Dazu bekommt er den „Dreckweg 08/17“ der sich als sehr nützlich erweist.
Die Story ist typisch für ein Jump and Run. Es geht nicht so viel um die Story eher um den Spaß. Bei Super Mario Sunshine ist die Story mal was anderes und nicht immer nach dem Prinzip „Ich muss die Prinzessin retten“. Was auch toll ist, das Yoschi diesmal wieder mit von der Partie ist. Allerdings kommt er auch diesmal nur ein paar mal zum Zuge, eigentlich schade!

Die Steuerung ist wie immer ein Traum. Einfach hätte es nicht sein können. Mit A springt ihr durch die Gegend, mit L bedient ihr eurer Jetpack, und mit X und Y stellt ihr den Jetpack ein. Und zu guter Letzt fehlt noch der B Knopf. Mit ihm könnt ihr mit Leuten auf der Insel reden.

Dir Grafik ist auch ganz gut gelungen, reizt den Gamecube allerdings nicht aus. Einige Texturen sehen auch ziemlich schwach aus. Allerdings hat Nintendo zur Wiedergutmachung der Pal Version einen 60Hz Modus spendiert. Ruckler, Flimern oder ähnliches treten nicht auf.

Der Sound ist nicht jedermanns Geschmack. Er ist sehr Sommerlich angehaucht und bietet die Typisch Mario Musik. Allerdings geht sie einem nach einer gewissen Zeit etwas auf die Nerven. Der Sound wird in feinem ProLogic 2 angeboten.

Super Mario Sunshine ist ein würdiger Nachfolger. Der Spielspass ist erste Klasse und hält auch lange. Man muss schon etwas Zeit rein Stecken um wirklich alle 120 Sterne zu bekommen. Super Mario Sunshine gehört in jeder gute Gamecube Sammlung, also kaufen! ;-)

Negative Aspekte:
schlechte Texturen

Positive Aspekte:
riesige Welten, leichte Setuerung

Infos zur Spielzeit:
Etienne-Garde hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default