Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Mario Land 2: 6 Golden Coins - Mario´s back - Leser-Test von Eye Caramba


1 Bilder Super Mario Land 2: 6 Golden Coins - Mario´s back - Leser-Test von Eye Caramba
Super Mario Land 2: 6 Golden Coins

Mario is back! Nach dem tollen ersten Teil auf dem guten, alten Gameboy kehrt der beliebte Klempner wieder zurück auf den Gameboy. In Super Mario Land 2: 6 Golden Coins wurde wieder einmal Marios Frendin, Prinzessin Daisy retten. Diese wurde nict, wie im ersten Teil, von tatanga entführt, sondern von marios Erzfein Wario. Bis ihr aber zum finalen Kampf antreten könnt, müsst ihr erstmal eine Vielzahl an Aufgaben eledigen. Natürlich wurde auch das Gameplay verbessert...

Facts

- erstmals eine Speicherfunktion mit 3 belegbaren Speicherplätzen

- neue, komplett überarbeitete Grafik gegenüber Super Mario Land 1

- über 20 abwechslungsreiche Level in 6 verschiedenen Welten

Gameplay

Nach dem einschalten euren Gameboys fällt euch sofort die erste positive Sache gegenüber Super Mario Land 1 auf: Es gibt eine Speicherfunktion, und ihr müsst nicht, wie im Vorgänger, dass Spiel komplett am Stück durchspielen. Nachdem ihr dann einen Spielstand gewählt habt, müsst ihr erstmal einen Trainingslevel absolvieren. Hier fallen euch noch eine Vielzahl praktischer Neuerungen auf. Die erste, die einem sofort ins Auge sticht, ist die Grafik. Sie kann sich zwar heute nicht mehr sehen lassen, für damalige Verhältnisse war sie aber genial. Die Charaktere sind um einiges größer, und alles ist viel besser zu erkennen. Dann fällt einem der Sound auf: Er ist sehr abwechslungsreich und immer lustig. Zudem passt er immer perfekt zum jeweiligen Level. Die dritte Neuerung ist, dass ihr die Level komplett betreten könnt, und nicht, wie im Vorgänger, wenn ihr mal was vergessen habt einzusammeln, Pech gehabt. Eine weitere Neuerung erwartet euch am Ende jedews Levels. Am Ende müsst ihr einen von 2 Wegen wählen, wie ihr das Level beendet. Wählt und absolviert ihr den schweirigeren Weg, wartet eine Überraschung auf euch. Sonst hat sich eigenlich nur eine Sache verändert: Ihr könnt euren eigenen Weg wählen, um ans Ziel zu kommen, aber dazu später mehr.

Zur Story: Marios Freundin Pricess Daisy wurde vom Oberbösewicht Wario entführt und in sein Privates Schloss verschleppt. Natürlich kann Mario aber nicht einfach so in Warios Anwesen hineinspazieren, zudem der Eingang versiegelt ist. Wie? Man kann nur ins Anwesen, wenn man 6 Goldene Münzen einsammelt, die im ganzen Spiel verstreut sind (daher auch der Untertitel 6 Golden Coins). Es gibt insgesamt 6 verschiedene Welten, von der Punpkin-Zone über eine Unterwasserwelt bis zum Weltall ist alles dabei. In den Welten müsst ihr mehrere kleine Level absolvieren, und anschliessend einen Endgegner bezwingen, um an eine der begehrten Münzen zu gelangen. Die Level sind alle sehr spassig und extrem abwechslungsreich, so kommt nie langeweile auf.

Sonst hat sich nicht viel gegenüber Mario 1 getan. Noch immer müsst ihr Gegner besiegen, indem ihr ihnen auf den Kopf hüpft, oder eines der Power-Ups einsetzt. Wenn ihr 100 Münzen eingesammelt habt, bekommt ihr ein Bonusleben, wenn ihr den Gegner berührt verliert ihr ein leben. Die Level sind allesamt spassig, und es macht selbst beim 10. mal durchspielen noch spass, Wario und seine Kumpanen in die Schranken zu weisen.

Grafik

Die Grafik kann sich heutzutage natürlich nicht mehr sehen lassen, für damalige verhältnisse war sie aber Genial. Viele animierte gegner, schöne Randdetails und guter Levelaufbau sorgen für sehr gute Noten.

Sound

Der Sound ist Mario-Typisch genial. Extrem Abwechslungsreiche Musikstücke und überzeugende Soundeffekte glänzen hier. Natürlich ist die Musik auch den Leveln angepasst, und so hat man zum Beispiel im Unterwasserlevel wirklich ein wenig das Gefühl, zu tauchen. Grossartig!

Steuerung

Die Steuerung ist natürlich sehr einfach gehalten, geht aber sehr leicht von der Hand. Per Steuerkreuz steuert ihr den Klemptner vor und zurück, auf A springt ihr und auf B benutzt ihr Power-Ups.

Fazit

Mario is back! Und wie - Nach dem bereits überzeugenden ersten Teil bietet der 2. teil wirklich sinnvolle verbesserungen. Tolle Grafik, lustiger Sound und ein tolles Gameplay machen Super Mario Land 2: 6 Golden Coins zum Pflichtkauf für Mario-Fans und Retrofreaks.

Negative Aspekte:
nix

Positive Aspekte:
alles wurde verbessert, gute Grafik, motivierend

Infos zur Spielzeit:
Eye Caramba hat sich 0-1 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Eye Caramba
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default