Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Super Mario Ball: Flipperspass mit Mario - Leser-Test von Seewi


1 Bilder Super Mario Ball: Flipperspass mit Mario - Leser-Test von Seewi
Dass Mario nicht nur in Jump'n Runs glänzt, hat er uns mit diversen Spielen wie z. B. Mario Golf, Mario Kart oder Mario Tennis bewiesen. Doch als Flipperkugel haben wir Mario noch nie erlebt. Ob Mario auch in dieser etwas seltsamen Form überzeugen kann, erfährt ihr in diesem Review.
Das ganze Spiel fängt auf der Freizeitmesse an. Die grösste Attraktion dieser Messe ist die Himmelskanone, die dazu dient, Menschen an andere Orte zu schiessen. Prinzessin Peach wird unabsichtlich in Bowser's Festung geschossen. Bowser, der Bösewicht des Pilzkönigreichs, nimmt sie natürlich gefangen und Mario lässt sich ohne zu zögern zu einer Flipperkugel pressen um Prinzessin Peach aus Bowser's Klauen zu retten. Los geht das Abenteuer!
Das Spiel ist nicht so wie übliche Pinball-Spiele aufgebaut. Anstatt wenigen grossen Tischen wird einem eine Vielzahl von Mini-Tischen geboten. Auf jedem Tisch gilt es Gegner zu besiegen und Tore zu öffnen. Gegner besiegt man indem man sie mit Kugel-Mario trifft. Jeder Gegner hinterlässt, wenn du ihn getroffen hast, eine Münze zurück. Mit den Münzen kann man nützliche Items im Toadshop kaufen. Blaue Münzen kannst du ergattern indem du mit einem Schuss mehrere Gegner triffst. Mit diesen blauen Münzen kannst du an besonderen Minispielen teilnehmen.
Sind alle Gegner eines Tisches getroffen, bekommst du einen Stern. Für jedes Tor ist eine bestimmte Anzahl Sterne notwendig um es zu durchschreiten. Wenn ein Tor durchschritten wurde, kommt man zum nächsten Minitisch. Somit sind die Flippertische nicht einzeln anwählbar, sondern alle Tische einer Welt aneinandergeknüpft. Wenn der Ball zwischen den Flippern durchrollt, geht kein Leben verloren, sondern man befindet sich wieder auf dem vorherigen Tisch. Nur wenn du beim ersten Tisch den Ball verlierst, wird dir ein Leben abgezogen.
Durch dieses System ist es möglich, das Spiel tiefgründiger als ein normales Pinballspiel zu gestalten. Leider bringt diese Anordnung auch ein grosser Nachteil mit sich. Es kommt viel vor, dass man fast alle Gegner eines Tisches besiegt hat und dann unabsichtlich durch ein Tor in einen anderen Bereich rollt. Wenn man jetzt wieder in den alten Bereich geht, sind wieder alle Gegner am Leben und man muss wieder von Vorne anfangen. Dies geschieht ziemlich oft, da sich der Ball sich natürlich nicht punktgenau steuern lässt. Manchmal ist das zwar ziemlich nervig, doch die Tische sind so abwechslungsreich gestaltet, dass das Spiel trotzdem unheimlich Spass macht. Von Eis über Wüste zu grünen Wiesen ist alles vorhanden. Sehr erfreulich ist auch, dass die Ballphysik immer stimmt. Man kann sogar beobachten, dass sich der Ball auf Eis anders verhält als auf Wüstensand oder unter Wasser.
Das Spiel besteht aus fünf Welten. Eine Welt ist aus ca. 3 - 9 Tischen aufgebaut. Insgesamt gibt es um die 40 Tische zu erforschen.
Im letzten Tisch einer Welt muss man einen Endgegner besiegen. Hat man einen Endgegner dreimal getroffen, ist er besiegt und hinterlässt einen Schlüssel. Um in die Festung von Bowser zu kommen, sind alle vier Schlüssel notwendig.
Hat man dann Bowser endlich besiegt, was extrem viel Glück erfordert, kann man noch versuchen, alle 35 Sterne zu ergattern. Für die Leute, die dann immer noch nicht genug haben, gibt es noch einen "Time Attack" Modus. Hier ist das Ziel, alle Welten inklusive Endgegner möglichst schnell zu schaffen. Die Bestzeit wird dann gespeichert und man kann sich immer wieder daran versuchen, seine Bestzeiten zu überbieten.
Doch nach spätestens fünfzehn Stunden hat man alles gesehen und die Motivation fehlt dann einfach um "Super Mario Ball" noch einmal zu spielen.
Von der Graphik her ist das Spiel ein reiner Augenschmaus. Alle Tische sind wunderschön gestaltet und sehr farbenfroh. Die sehr detaillierten Gegner sind alle sehr gut gelungen und tragen der Rest zum typischen Mario-Flair bei. Mariofans werden nicht mehr aus dem Staunen herauskommen.
Insgesamt ist auch der Sound gut gelungen. Alle Melodien gehen schnell ins Ohr und auch die mariotypische Sprachausgabe ist mit von der Partie.

Fazit: "Super Mario Ball" ist ein sehr ungewöhnliches und gelungenes Pinballspiel mit atemberaubender Graphik. Das einzige, das den Spass ein wenig trübt sind die frustigen Stellen und die kurze Spieldauer. Wer ein Spiel sucht, das auch auf längere Zeit fesselt ist bei diesem Spiel falsch, doch Mario- und Pinballfans können beim Kauf von "Super Mario Ball" praktisch nichts falsch machen.

Negative Aspekte:
Kurze Spielzeit, manchmal wird das Sternesammeln ziemlich frustig

Positive Aspekte:
Sehr gut gelungene und detaillierte Graphik, sehr abwechslungsreich gestaltete Tische, sehr gute Ballphysik, gelungener Time Attack-Modus

Infos zur Spielzeit:
Seewi hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Seewi
  • 8.3%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default