Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sudden Strike: Anspruchsvolle Strategie - Leser-Test von CONQUEROR


1 Bilder Sudden Strike: Anspruchsvolle Strategie - Leser-Test von CONQUEROR
Granaten detonieren in den eigenen Reihen, Panzerwracks säumen die Straßen, Soldaten verschanzen sich in Häusern, Bunkern und Wachtürmen und feuern auf die Angreifer, die es bisher noch nicht geschafft haben unsere befestigten Stellungen auszuhebeln. Doch von weitem dröhnt schon die gegnerische Artillerie.... Eine Szene aus einem typischen Kriegsfilm ? Nein, ihr täglich Brot, wenn sie Sudden Strike spielen. Im zweiten Weltkrieg gibt’s einiges zu tun und so stürzen sie sich als Deutscher, Engländer oder Russe in die Schlachten mit teils gigantischen Ausmaßen. Sie haben das Kommando über eine breit gefächerte Anzahl an Einheiten, die sie über die isometrischen Karten steuern dürfen. Ihnen stehen zum Beispiel MP-Schützen zur Verfügung, die sowohl gegen andere Infanterie bestehen , als auch Fahrzeuge mit Handgranaten zerstören können. Die Karabinerschützen der Deutschen hingegen sind wahre Infanterie-Killer, können aber gegen Fahrzeuge nur Minen auslegen. Panzerfaust-Schützen sind die Experten gegen Fahrzeuge usw. Auch Panzer und andere Fahrzeuge sind reichlich vorhanden. Vom einfachen Spähpanzer und Jeep, bis zum überschweren Monstrum ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wichtig sind auch die stationären Artillerie- und Panzerabwehrgeschütze. Diese werden von ihren Leuten bemannt, welche allerdings auch wieder herausgeschossen werden können – so können sie eine ganze Stellung intakt erobern und gegen den Feind verwenden. Da aber auch der stärkste Nachwuchsrambo auf offenem Felde gegen einen Panzer den kürzeren zieht, sollten sie darauf achten ihre Jungs immer in Gebäuden oder Bunkern unterzubringen, von wo aus sie zwar immer noch feuern können, allerdings vor Beschuss geschützt sind. All das verspricht interessante Taktiken, versuchen sie doch mal, sich mit ein paar Raketenwerfern in den Häusern zu verschanzen und auf den Gegner zu warten... Wracks garantiert. Bei all dieser Vielfalt hat mir eines sehr missfallen: Egal wie gut ihre Armee ist und auch wenn sie 10 (!) Panzer haben, der Gegner wird diese mit nur wenigen Einheiten aufhalten, wenn er die bessere Sicht hat. Alles steht und fällt mit der Aufklärung. Das hört sich interessant an, entpuppt sich aber schnell als frustrierend, wenn der Gegner im einen Moment noch mit Aufklärern herumsurrt und im nächsten Moment schon die halbe Armee von der Ari weggeputzt wird. Auch bei ihren Angriffen wird das schnell eintönig: Einheit suchen, drauffeuern bis kaputt, Einheit suchen... Oh nein er hat mich gesehen ...neu laden.... Am besten sind da immer noch die Angriffe des Gegners, die sie dann mit allen Mitteln abschlagen müssen – äusserst schlagkräftige Luftangriffe inklusive. Allerdings sollten sie darauf achten, dass ihre kostbaren Transporter/Bomber nicht vor erreichen des Ziels von feindlichem Flakfeuer heruntergeholt werden. Grafisch ist Sudden Strike recht gelungen, wenngleich es auf die inzwischen etwas veraltete Isografik setzt. Fast alles auf den Karten kann zerstört werden, es gibt schöne Explosionen knatternde Panzer und dergleichen. Auch der Sound ist gut gelungen, wobei man das von der Hintergrundmusik leider nicht behaupten kann, die irgendwie nicht zum Geschehen passt. Trotzdem ist Sudden Strike ein spannendes und umfangreiches Strategiespiel mit vielen Finessen und riesigen, gut gemachten Missionen. Auch wenn die Einsätze bockeschwer sind, die Kämpfe mit den unglaublich vielen gleichzeitig anwesenden Einheiten sind wirklich sehenswert. Geben sie Sudden Strike eine Chance – sie werden es nicht bereuhen.

FAZIT: Empfehlenswert

Negative Aspekte:
bockschwer, kleinere Defizite

Positive Aspekte:
umfangreich, spannend

Infos zur Spielzeit:
CONQUEROR hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    CONQUEROR
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default