Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sudden Strike 2 – Offizielle Homepage eröffnet


1 Bilder Sudden Strike 2 – Offizielle Homepage eröffnet
Jedes gute Spiel bekommt früher oder später eine eigene Webseite spendiert und jetzt hat der Publisher CDV auch für Sudden Strike 2 eine passende Homepage ins Netz gestellt. Dort findet man natürlich die verschiedensten Informationen zum Nachfolger des hochgelobten Strategiespiels, in einer FAQ-Section werden interessante Fragen beantwortet und es gibt selbstverständlich auch einige Screenshots zu sehen. Der Download-Bereich ist zur Zeit aber noch leer („coming soon“).
Das Spiel wird wie Sudden Strike 1 und das passende Addon von Fireglow entwickelt und es ist ebenfalls im zweiten Weltkrieg angesiedelt. Der Spieler kann sich entweder für eine der fünf Kampagnen mit zahlreichen Missionen, für einzelne Szenarien oder für den überarbeiteten Multiplayermode entscheiden. Die Kampagnen sind jeweils einer der spielbaren Nationen zugeordnet und man steuert so die deutschen, amerikanischen, russischen, britischen oder japanischen Truppen mit ihren passenden Einheiten. Insgesamt soll es mehr als fünfzig Missionen geben und im Vergleich zum Vorgänger wird man viele Verbesserungen bemerken können. Die Zahl der Einheiten wurde deutlich erhöht und die einzelnen Soldaten und Fahrzeuge haben alle besondere Stärken und Schwächen, die durch verschiedene Werte verdeutlich werden. Im Laufe des Spiels gewinnen die Kämpfer Erfahrungen dazu und sie werden dadurch unter anderem stärker oder geschickter. Ab und zu können Einheiten auch von einer Mission in die nächste übertragen werden. Zusätzlich zu den normalen Landeinheiten wird es einige Schiffe und Flugzeuge geben, mit denen man zum Beispiel Soldaten transportieren kann (diese werden an den vorgesehenen Stellen abgesetzt oder sie springen mit Fallschirmen ab). Die unterschiedlichen Fahrzeuge können ebenfalls bemannt werden und man darf wohl auch die Vehikel der Feinde stehlen. Die Einheiten und vor allem auch die verschiedenen Nationen sollen sich jetzt wesentlich deutlicher voneinander unterscheiden, so dass man natürlich auch immer andere Taktiken nutzen muss. Die Szenarien haben hübsche Wetteffekte wie etwa Regen und Schnee zu bieten und es gibt sowohl Sommer- als auch Winterlandschaften zu sehen. Generell wird das Spiel realistischer sein als sein Vorgänger und man kann unter anderem alle möglichen Levelelemente wie etwa Brücken, Häuser und Bäume zerstören. Mithilfe des passenden Editor werden eigene Karten erstellt und man hat angeblich sehr viele „Bauteile“ zur Verfügung. Auf der Homepage wird leider nicht verraten wann Sudden Strike 2 genau auf den Markt kommen soll und als einzige Angabe findet man nur die erste Hälfte 2002. Direkt zur Webseite geht's mit diesem Link:
www.suddenstrike2.de

Ceilans Meinung:
Ich habe mich eigentlich nie so richtig mit Sudden Strike beschäftigt, weil mir das Szenario nicht so gut gefällt. Mir sind antike, mittelalterliche oder komplett unrealistische Welten irgendwie lieber als der zweite Weltkrieg. Aber das ist natürlich Geschmackssache und das Spiel wurde ja recht oft gelobt. Ich denke mal dass auch der Nachfolger viele Fans finden könnte, wobei im Echtzeitstrategie-Bereich ja im Moment ziemlich viel los ist. Die Konkurrenz ist auf jeden Fall nicht zu verachten und allein schon Warcraft 3 ist für viele Leute wahrscheinlich interessanter (für mich zumindest). Die Homepage ist schon ganz informativ und in den nächsten Wochen kommen bestimmt noch neue Inhalte dazu. Fans des Genres können einen Blick riskieren. Vor allem die Screenshots sind recht hübsch.

Quelle: www.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_Default