Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Stuart Little 2 – Erste Infos und Screenshots


1 Bilder Stuart Little 2 – Erste Infos und Screenshots
Der niedliche Mäuserich Stuart Little hat sicherlich schon einige treue Fans gefunden und kleine aber auch große Kinofans dürfen sich auf einen zweiten Stuart-Film freuen, der wohl im Sommer anlaufen wird. Wie so oft werden auch zu diesem familienfreundlichen Streifen die passenden Videospiele erscheinen und neben der bereits vorgestellten GameBoy Advance-Version soll dann auch ein 3D-Jump&Run für die Playstation auf den Markt kommen. Zu diesem Game wurden jetzt einige Screenshots veröffentlicht und in einem ausführlichen Text findet man Informationen zu den unterschiedlichen Aufgaben, Welten und ein paar anderen Features.
Der Held des Spiels ist natürlich der weiße Mäusejunge Stuart, aber seine neue Freundin Margalo (die offensichtlich ein Vogel ist) wird ähnlich wie im Film eine wichtige Rolle spielen. Die Handlung des Abenteuers basiert ebenfalls auf dem Movie und nach den Levels bekommt man jeweils eine passende Videosequenz aus der Vorlage zu sehen. Als kleine Maus muss Stuart natürlich besonders riesige Welten durchqueren und selbst normale Objekte sehen dadurch ungewöhnlich aus. Die Steuerung soll sehr unkompliziert sein, so dass auch jüngere Spieler damit zurechtkommen aber geschicktere Jump&Run-Fans können auch noch einige schwerere Aufgaben lösen, so dass sie sich nicht langweilen müssen
Die 3D-Levels sind nichtlinear aufgebaut und neugierige Forscher können so etwa versteckte Räume oder verschiedene Sammelgegenstände entdecken. Die wichtigsten Objekte sind wertvolle Ringe und man muss jeweils sechs Schmuckstücke finden um die Levels erfolgreich zu beenden. Darüber hinaus gibt es verschiedenfarbige Koffer zum Auffrischen der Lebensenergie, Katzenkekse (die man gegen weitere Ringe tauschen kann), spezielle Blöcke zum Freischalten von geheimen Gebieten und ein paar andere Itemarten.
In den Levels selbst gibt es wohl auch noch jeweils einen zusätzlichen Filmausschnitt, der besonders gut versteckt ist.
Margalo ist praktisch das Hilfesystem im Spiel und sie kann Stuart zum Beispiel bestimmte Wege zeigen oder Tips geben wenn eine bestimmte Fähigkeit benötigt wird. Stuart beherrscht eigentlich alle typischen Fähigkeiten eines Jump&Run-Helden. Er kann laufen, rennen, springen, werfen, kriechen sowie schwimmen und dazu kommen noch ein paar zusätzliche Möglichkeiten. So kann man beispielsweise in die First Person-Perspektive wechseln um bestimmte Objekte zu betrachten oder auch um zu zielen (denn es gibt ab und zu auch ein paar unblutige Schießeinlagen).
In jedem Abschnitt gibt es als Ergänzung zwei Minigames mit jeweils einem Ring als Preis für geschickte Spieler. Margalo erklärt die simplen Regeln und Stuart flitzt anschließend zum Beispiel auf einem Skateboard durch die Gegend. Ansonsten gibt es unter anderem spannende Rennen mit Booten, Spielzeugautos oder Käfern, einen Schießstand oder actionreiche Flugeinlagen.
Gegner werden im Spiel relativ unwichtig sein und es gibt nur sehr wenige Feinde. Die Geschicklichkeitseinlagen werden also deutlich wichtiger sein. Bei Worthplaying findet man eine komplette Liste der Aufgaben in den verschiedenen Levels sowie jeweils eine kurze Zusammenfassung der Zwischensequenzen. Ansonsten gibt es eben die Screenshots aus verschiedenen Levels und den Packshot zu sehen.

Ceilans Meinung:
Die alte Playstation wird immer mehr zu einer idealen „Kinderkonsole“, denn zur Zeit erscheinen ja fast nur noch solche Lizenzspielchen oder andere familienfreundliche Games. Was aber meiner Meinung nach völlig in Ordnung ist. Die meisten älteren Spieler konzentrieren sich schließlich sowieso auf die neuen Konsolen und Kinder wollen auch schöne Spiele haben. Stuart Little 2 scheint recht nett zu sein und durch die ganzen Minigames wird das Abenteuer vielleicht ziemlich abwechslungsreich. Der Schwierigkeitsgrad dürfte der Beschreibung nach zu urteilen wohl sehr niedrig angesetzt sein und erfahrenere Jump&Run-Fans werden möglicherweise doch etwas unterfordert. Das Spiel soll aber immerhin zwölf Stunden dauern wenn man alle Wege kennt und keine Geheimnisse sucht, während neugierige Sammler angeblich sogar ungefähr vierzig Stunden brauchen um alles zu finden. Die Grafik scheint nicht besonders toll zu sein, aber Stuart Little 2 sieht auch nicht schlechter aus als die meisten Spiele dieser Art.

Quelle: www.worthplaying.com

e_gz_ArticlePage_Default