Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Stronghold: Einfach genial - Leser-Test von SUPER MARIO


1 Bilder Stronghold: Einfach genial - Leser-Test von SUPER MARIO
*Schon mal im Voraus bitte verzeit mir, wenn der Anfang des Textes Ähnlichkeiten oder sogar Übereinstimmungen mit anderen vorweist, aber am Anfang schreibe ich halt immer eine kleine Situationsbeschreibung und die Story variiert selten. Und leider ( also eingentlich glücklicherweise) existieren von Stronghold schon sehr viele Berichte. Da sind kleine Ähnlichkeiten untereinander nun mal nicht zu vermeiden!
VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS!!!

In Stronghold ist man der Sohn eines Fürsten, welcher gewaltsam von vier anderen Fürsten umgebracht wurde. Diese vier: die Ratte,die Schlange,das Schwein und der Wolf wollen das ganze Königreich beherrschen, was sie zur Zeit des Spielbeginns auch tun. Sie haben sich mit noch 2 Beratern in einem kleinen neutralen Landstück zurückgezogen, dort kämpfen sie sich dann Grafschaft um Grafschaft vor, bis ihnen dann das ganze Land gehört.
Wenn sie die Kriegskampagnen beendet haben, können sie mit den Wirtschaftskampagnen weiterspielen.
In der ersten Mission der Kriegskampagnen müssen sie sich mal einen geeigneten Standort für ihren Bergfried
(das Hauptgebäude) suchen. Nachdem sie die erste Mission abgeschlossen haben, werden sie von ihren zwei Gehilfen als Narr beschimpft, weil sie ihr Hauptgebäude mitten in einem Wolfsrudel gebaut haben . So müssen sie sich anfangs gegen Wölfe behaupten, kriegen es aber dann aber später mit der Ratte, dem Schwein, der Schlange und zu guter letzt dem Oberhaupt der vier Killer, dem Wolf zu tun. Während dem Verlauf der Geschichte bekommt man immer mehr Gebäude und Einheiten.
Die Rohstoffe durchlaufen alle einen gewissen Bearbeitungsdurchgang und werden zum Schluss dann zum fertigen Produkt.
Wenn man z.B. Brot haben will, muss man zuerst eine Getreidefarm bauen. Danach eine Mühle, damit das Getreide zu Mehl verarbeitet werden kann. Das Mehl geht dann in die Bäckerei und kommt als Brot in den Kornspeicher. So hat man schon mal eine Nahrungsvariante. Davon gibt es noch vier andere. Einen Jägerstand, also Fleisch,
eine Käserei, welche Käse ans Tageslicht fördert, einen Obstgarten, wo bekanntlicherweise die Äpfel herkkommen und eine Hopfenfarm, die für Hopfen und im Endeffekt dann für Bier sorgt.
Nebst den Kriegskampagnen gibt es auch noch zahlreiche andere Funktionen, die in Stronghold spielenswert sind!!!

FAZIT:
Stronghold ist ein sehr gutes Spiel. Die Grafik ist gut, der Sound ist auch genial und die Multiplayerfunktion muss man einfach gespielt haben!!!
Also Stronghold ist ein Titel zum weiterempfehlen.

So das wärs gewesen von meinem Bericht. Ich hoffe, er hat euch gefallen.
Euer MARIO

Negative Aspekte:
NICHTS!!!

Positive Aspekte:
sehr vielfältig!!

Infos zur Spielzeit:
SUPER MARIO hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    SUPER MARIO
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default