Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Stronghold: Ein sehr gelunges Spiel - Leser-Test von tiger13


1 Bilder Stronghold: Ein sehr gelunges Spiel - Leser-Test von tiger13
Strohld ist eines der wenigen Spiele, dass sehr realistisch ist.Der Langzeitspaß ist gewährt.Ich habe ein kleines Inhaltsverzeichnis:

1.Die Story
2.Die Feinde
3.Das Spiel
4.Missionen
5.Wirtschaftsmissionen
6.Grafik und Sound
7.Bedienung
8.Mein Fazit

Die Story:
Man ist der Sohn eines Fürsten,der hinterhältig von vier anderen Fürsten umgebracht worden ist. Die Vier Fürsten heißen:
Die Ratte,die Schlange,das Schwein und der Wolf. Zu den Vieren später mehr.Die Vier wollen das Königreich beherrschen und da der König gerade außer Lande ist, wird ein Verrat geplant und begangen.Nun sind die Spieler am Zug und sollen diesen Verrat verhindern und den Fürstvater rächen.
Da ist ein Problem zu meistern. Du musst zuerst eine Armee aufbauen.

Die Feinde:
Jeder Feind hat seine eigene Eigenschaft.Die Rate ist der leichteste und dümmste Gegner.Die Schlange ist zwar listig, aber nicht wirklich gefährlich.Das Schwein ist schon um einiges bedrolicher als die Ratte und die Schlange, vor allem durch die Größe seiner Gefolgschaft ist er kein zu unterschätzender Gegner! Der Wolf ist der gefährlichste von allen.Vor allem seine Ritter sind sehr gefährlich. Diese Vier gilt es nun zu besiegen!

Das Spiel:
Man muss am Anfang erst einmal die Bevölkerung mit Nahrung versorgen, um sie bei Laune zu halten.Wenn dass nicht der Fall ist, wird das Volk dich sehr bald verlassen.Dies zu verhindern, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die man schnell herausfindet. Um Ritter zu produzieren braucht man erst mal eine Eisenmine,dann ein Rüstungs- und Waffenschmiede. Den größten Spielspaß hat der Spieler am Aufbau der Burg seiner eigenen Vorstellung.

Die Missionen:
Die Missionen sind sehr unterschiedlich.Angefangen von der Wolfsjagd, bis zur Belagerung, alles wird dem Spieler geboten .Am Anfang hat man (leider) nur bergrenzte Möglichkeiten, Gebäude und Soldaten zu erstellen .

Die Wirtschaftsmissionen:
Die Wirtschaftsmissionen sind herausfordernd.Man muss in einer bestimmten Zeit zum Beispiel 200 Stück Käse in den Vorratslägern haben.Die Wirtschaftsmissionen sind aber relativ langweilig, da keine Angriffe von Feinden stattfinden.

Grafik und Sound:
Die Grafik ist sehr gelungen und auch sehr realistisch.:-)
Die Bauern ernten z.B. richtig das Feld. Auch die kleinen Filme sind sehr gut gelungen.Der Sound gefällt mir persönlich gut.

Bedienung:
Der größte Teil des Spiels kann mit der der Maus bedient werden. Es gibt aber auch sehr nützliche Tastenkürzel.

Mein Fazit:
Ein gut gemachtes Strategiespiel, sehr realistisch, mit sehr guter
Grafik, gutem Klang und hohem Langzeitspielspaß.

Negative Aspekte:
Leider kein richtiges Zufallkartenspiel

Positive Aspekte:
Grafik und Langzeitspaß

Infos zur Spielzeit:
tiger13 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    tiger13
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default