Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Strikers 1945 II im Gamezone-Test


1 Bilder Strikers 1945 II im Gamezone-Test
"Strikers 1945 II" ist ein ShootEm'Up der klassischen Machart. In insgesammt acht Kriegsschauplätzen gilt es den Erdboden einzuebnen und den Endgegner zu vernichten. Zur Auswahl stehen uns dafür sechs verschiedene Jagdflugzeuge mit völlig verschiedener Bewaffnung, die selbstverständlich während des Spiels noch kräftig aufgepowert werden kann, indem diverse PowerUps eingesammelt werden. Eine Smart-Bomb darf natürlich auch nicht fehlen, die in Form eines ganzen Geschwaders realisiert wurde welches das gesamte Sichtfeld mit einem Bombenteppich belegt. Auch hierzu besitzt jeder Jäger ein eigenes Geschwader.
Da die Arcade-Version dieses Shooters auf einem hochkant gestellten Monitor beheimatet ist, hat man in "Strikers 1945 II" dem Spieler zwei Optionen zur Auswahl gegeben dieses Manko auszugleichen. Entweder man benutzt eine Art virtueller Desktop, der dem Spieler erlaubt den Bildinhalt etwas nach oben und unten zu scrollen, womit man praktisch wieder die gesamte Größe des Bildschirmes zur Verfügung hat, oder man dreht das Bild gleich um 90° und den Fernseher mit dazu, schon hat man richtiges Arcade-Flair. Aber bitte trotzdem dafür sorgen, dass der TV gut gesichert ist und nicht abrutschen kann!

Die Grafik erstrahlt in bester 2D-Manier, so wie man es von einem ShootEm'Up erwartet ohne den Spielfluß durch Slowdowns zu bremsen. Ebenso durchgängig ist die einfach gehaltene Steuerung, der Jäger spricht sofort und schnell an, so daß es nur noch auf die eigene Reaktionsfähigkeit ankommt wie gut man sich schlägt.

Die Ohren bekommen während der Vorsellung viel Kriegslärm geboten welcher untermalt wird von schnellen Percussion-Sounds und Drum-Beats.

"Strikers 1945 II" ist ein astreiner ShootEm'Up ohne besondere Ansprüche. Selbstverständlich enthält es auch einen zwei Spieler Mode um sich mit einem Mitspieler zu messen bzw. um gemeinsam die Level zu meistern. Somit stellt dieses Game handfeste Hausmannskost dar bei einem Innovationsfaktor gleich null. Dies ist aber nicht negativ gemeint sondern ganz im Gegenteil: Die ausgereifte Technik und das einfache Gameplay bereiten von der ersten Sekunde an Spaß, ganz ohne Handbücher studieren zu müssen oder einen Storyplott zu kennen. Denn der Auftrag ist klar: Shoot and Forget.

Strikers 1945 II (PS1)
  • Singleplayer
  • 7 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 7/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 6/10 
e_gz_ArticlePage_Default