Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Street Fighter II: Erstes SNES Fight Game - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Street Fighter II: Erstes SNES Fight Game - Leser-Test von Luigi
Das Spiel ist kurz nach dem Super Nintendo Launch im November 1992 gekommen.

Gameplay:
Das Spiel hat acht sehr verschiedene Kämpfer zu bieten. Ryu (Japaner), Ken (Amerikaner), Blanka (Brasilianer), Chun-Li (Japanerin), E. Honda (Japanischer Sumoringer), Dhalsim (aus Indien), Guile (US Soldat) und Zangief (Russland). Jeder dieser Kämpfer hat seine eigenen Fähigkeiten. Blanker kann zum Beispiel Stromattacken, E. Honda kann sehr schnell mit seinen Händen schlagen (der Move nennt sich "die 1000 Hände") und Chun-Li kann das selbe mit den Füssen machen. Ken und Ryu haben die gleiche Kampftechnik. Durch verschiedene leichte Tastenkompinationen können die Fighter noch Special Moves wie Feuerbälle und Special Kicks einsetzen.

Spieldauer:
Wenn man die Meisterschaft beginnt so sucht man sich einen Kämpfer aus und muss dann gegen alle acht Kämpfer kämpfen. Das dauert je nach Schwierigkeitsgrad bis zu fünf Stunden. Aber dann gibt es ja noch den Multiplayer Modus, mit dem kann man noch viel länger Spass haben, und zwar bis zu 20 Stunden.

Multiplayer:
Der Multiplayer Modus ist ziemlich spassig. Man sucht sich die Kämpfer aus und dann kann man sich gegenseitig den Schädel einschlagen. :) Auch die Kampf Arenen können ausgesucht werden (jeder Kämpfer hat seine eigene Arena). Der Multiplayer Modus ist auch gut um die Special Moves zu üben.

Schwierigkeitsgrad:
In den Optionen kann man den Schwierigkeitsgrad bis auf drei Sterne stellen. Leicht bis schwer. Spielt man auf schwer so muss man wirklich sehr gut sein, denn die Gegner nehmen keine Rücksicht. Mit ein bisschen Übung kann man das aber gut schaffen.

Sound:
Der Sound ist normal, man kann die Hintergrundmusik gut hören. Auch die Special Moves hören sich genau wie die normalen Schläge und Tritte sehr gut an. An sonsten bietet das Spiel nicht viel Sound.

Grafik:
Die Kämpfer sind gut dargestellt und fast perfekt animiert worden. Feuer- und Eisbälle sehen auch geil aus. Die Hintergrundgrafik ist auch gut, es gibt viele Kleinigkeiten die da zu bestaunen sind. Für die früheren Super Nintendo Verhältnisse war die Grafik meisterhaft.

Fazit:
Es war das erste Kampf Spiel für den Super Nintendo. Und somit hat es einen Grundstein gesetzt. Da es viele Nachfolger von dem Spiel gibt ist dieser Teil nicht mehr so beliebt wie er früher einst mal war. Aber dennoch ist es ein super Fight Game und ist für alle zu empfehlen.

Negative Aspekte:
Nichts

Positive Aspekte:
Alles

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default