Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu „Die Hard“


1 Bilder Neue Infos zu „Die Hard“
Der Egoshooter „Die Hard“ für den GameCube wurde erstmals auf der ECTS 2001 vorgestellt. Damals zeigten die britischen Entwickler von Bits Studios einen kurzen Trailer zum Spiel. Seitdem war nicht mehr viel davon zu hören, aber am 19. Februar wollen die Bits Studios der Öffentlichkeit eine spielbare Version des Actiontitels präsentieren. Jetzt wurde schon ein Interview veröffentlicht, in dem einige interessante neue Infos verraten werden.

Die Hard basiert natürlich auf der berühmten Filme-Reihe und der Held des Spiels ist wieder einmal John McClane. Die Entwicklungsarbeiten sind mittlerweile schon recht weit fortgeschritten und bei der Präsentation werden die Journalisten die Möglichkeit haben, einen kleinen Ausschnitt anzutesten. Darüber hinaus werden dann auch einige Zwischensequenzen gezeigt. Das erste Video wurde noch auf dem PC erstellt, aber jetzt läuft das Spiel auf der Original-Hardware des GameCubes und es sieht angeblich noch sehr viel beeindruckender aus als bei der ECTS. Als Synchronsprecher werden leider nicht die „Stimmen“ aus den Filmen eingesetzt, sondern nur Leute die sich ähnlich anhören. Was die Story betrifft ist das Game nach Die Hard 3 angesiedelt. John McClanes erfundene Tochter ist erwachsen geworden und sie besucht eine Polizei-Akademie. Und ehe man sich versieht gerät der Held des Spiels auch schon wieder in die haarsträubendsten Situationen. Die Hard soll mehr Tiefgang besitzen als die meisten anderen Egoshooter, vor allem was Konsolenspiele betrifft. Der Charakter des Helden spielt eine wichtige Rolle und das Game soll ein wenig an Half-Life erinnern. Darüber hinaus wird man sehr viele Puzzles zu sehen bekommen, die oft geschickt in die Umgebungen eingebaut wurden. Die Rätsel sollen für Actionspiel-Verhältnisse wirklich kniffelig sein. Auch das Anschleichen ist von großer Bedeutung und man kann beispielsweise einen Gegner als Geisel nehmen wenn man sich geschickt anstellt. Im ersten Trailer wurde viel geflucht und das Ganze war ziemlich brutal, aber die fertige GameCube-Version wird wahrscheinlich entschärft, damit das Spiel als für „Teens“ geeignet eingestuft werden kann.
Im Moment sind noch keine Umsetzungen für andere Konsolen geplant, aber später wird es vielleicht eine Playstation 2-Version geben. Angeblich kann man für den GameCube viel leichter entwickeln als für das Nintendo 64 oder die Playstation 2, und im Großen und Ganzen kann man nach Meinung der Entwickler ungefähr genauso viel aus Nintendos Würfel herausholen wie aus Microsofts XBox. Und das obwohl die XBox rein technisch betrachtet die überlegene Konsole ist. Die Hard wird voraussichtlich im dritten Quartal in den USA erscheinen und in Europa kommt es wahrscheinlich etwas später heraus. Am 19. Februar gibt es wie gesagt neues Bildmaterial zu sehen.

Ceilans Meinung:
Schade dass kein einziger Screenshot zu bewundern ist. Auch wenn schon bald die offizielle Präsentation stattfindet hätten die Leute von Bits Studio wenigstens ein paar mickrige Bildchen herausrücken können. So müssen die „Die Hard“-Fans eben noch ein wenig Geduld haben. Das Interview ist dafür recht interessant und es werden auch noch ein paar andere Themen angesprochen. Ich finde weder Action-Filme noch Action-Spiele besonders toll und das neue Game gehört deshalb nicht zu meinen Favoriten, aber es wird sicherlich einige Fans finden wenn es wirklich so viel zu bieten hat wie es die Entwickler behaupten.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_Default