Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Stealth Combat – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Stealth Combat – Neue Screenshots und Infos
Stealth Combat von TriggerLab wird schon am nächsten Montag bei uns erscheinen und für alle Leute die bis jetzt noch nicht viel davon gehört haben wurde bei Blue Monday ein interessantes Interview veröffentlicht. Und als Ergänzung kann man dort auch ein paar frische Screenshots finden.
Stealth Combat verbindet Action mit einigen Taktikelementen und vor allem vielen verschiedenen Fahrzeugen, die vom Spieler gesteuert werden können. In der nahen Zukunft sind zwei neue Großmächte entstanden. Auf der einen Seite gibt es einen Zusammenschluss der wichtigsten Konzerne namens "Economic and Military Alliance" (EMA) und auf der anderen Seite "Great Asia" (GA), ein Bündnis verschiedener asiatischer Staaten. Als dritte Gruppe kommen dann noch die Söldner ins Spiel, die für die Leute kämpfen von denen sie gerade am besten bezahlt werden. Ein Konflikt zwischen den zwei Parteien könnte zu einem neuen Weltkrieg führen und beide Seiten schicken Spezialeinheiten los um den Frieden zu bewahren. Der Spieler kann sich aussuchen zu welcher Gruppe er gehören möchte. Die Story ist jeweils eine andere und man muss selbst herausfinden wem man in der gefährlichen Situation vertrauen kann (die Geschichte ist angeblich sehr spannend).
Viele andere Fahrzeug-basierte Actiongames stellen dem Spieler nur eine einzige Maschine wie etwa einen Panzer oder einen Hubschraube zur Verfügung, aber die speziell für Stealth Combat entwickelte JARED-Engine bietet überzeugende Fahrzeug-Physiken für die verschiedensten Typen. So darf man etwa Jeeps, unterschiedliche Panzer, Amphibienfahrzeuge, Helikopter und sogar laufende Kampfmaschinen (also praktisch Mechs) kontrollieren. Der Spieler hat dabei ungefähr zwanzig Vehikel zur Auswahl und die Feinde ziehen mit dreißig weiteren in den Kampf. Die Steuerung ist natürlich nicht so komplex wie in echten Simulationen, denn man müsste ja sonst zwanzig verschiedene Tastaturbelegungen auswendig lernen. Die Fahrzeuge und Fluggeräte lassen sich deshalb alle relativ ähnlich steuern und alles ist sehr actionorientiert. Dadurch dass meistens nur die Fahrzeuge zu sehen sind muss man außerdem keine sterbenden Menschen darstellen (denn in diesem Fall explodieren ja „nur“ die Panzer usw.). Für jede der beiden Geschichten gibt es natürlich auch eine eigene Hauptfigur. Auf der einen Seite steht Streak, ein junger Leutnant der gerade von der Militärakademie kommt um zufällig in den Konflikt hineinzugeraten. Auf der anderen Seite gibt es Moon, eine erfahrene Kämpferin der Great Asia-Truppen.
Reine Action-Missionen in denen man herumballert was das Zeug hält wechseln sich mit komplizierteren Aktionen ab. So muss man dann zum Beispiel mit einem kleinen und kaum geschützten Fahrzeug ein feindliches Gebiet durchqueren ohne von den Gegnern entdeckt zu werden. Manche Aufgaben erfordern also eher ein schlaues Köpfchen und andere vor allem schnelle Reaktionen. Im Text wird dann noch eine der Missionen beschrieben.
Die JARED-Engine sorgt für detaillierte Landschaften mit hohen Polygonenzahlen, aber die Details werden automatisch verringert wenn das Spiel auf schwächeren Rechnern läuft. Unter anderem wird man auch Missionen in Höhlen und Tunnels zu sehen bekommen. An der Oberfläche sorgen Wettereffekte wie Schnee und Regen für zusätzliche Abwechslung. Im Game wird kein Multiplayermode enthalten sein, aber dieses Feature wird vielleicht in einem Addon auftauchen. Auf den sechs Screenshots sind unter anderem einige der Fahrzeuge zu sehen: www.bluemonday.cc/modules.php?op=modload&name=Screenshots&file=index&do=showgall&gid=237

Ceilans Meinung:
Ich war etwas überrascht als ich gelesen habe dass Stealth Combat schon in ein paar Tagen erscheint, denn bis jetzt war irgendwie noch nicht davon zu hören. Dabei ist das Spiel gar nicht mal so uninteressant . Die Idee mit den vielen Fahrzeugen und Fluggeräten ist recht vielversprechend und wie es aussieht kann auch die Technik mithalten. Ich kann mich zwar nicht für Actiongames begeistern, aber für Leute die ähnliche Spiele mögen dürfte dieses Exemplar gut geeignet sein. Das Interview und die Screenshots sind auf jeden Fall einen Blick wert und ich bin mal auf erste Testergebnisse gespannt.

Quelle: www.bluemonday.cc

e_gz_ArticlePage_Default