Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Starcraft: Die nächste Dimension - Leser-Test von Fellache


1 Bilder Starcraft: Die nächste Dimension - Leser-Test von Fellache [Quelle: Activision-Blizzard]
Und wieder brachte Blizzard ein Spiel der Extraklasse auf den Spielmarkt, auf das man nicht so leicht vergisst. Starcraft ist ein Echtzeitstrategie Spiel, das in einer fernen Zukunft spielt, wo Menschen im Krieg zwischen anderen außerirdischen Rassen stehen. Starcraft wurde einer der größten Erfolge der Computerspielgeschichte und legte einen Meilenstein in der Entwicklung moderner Echtzeitstrategie Spiele. Nun durchleuchte ich das Spiel einmal genauer:

Die Grafik: Da das Spiel bereits 1998 auf den Markt kam, kann man Starcraft nicht mit heutigen Spielen vergleichen. Doch ich bin der Meinung das Starcraft immer noch grafisch mit heutigen Spielen mithalten kann. Bei den Lichteffekten wurde von Blizzard sehr genau und liebevoll gearbeitet. Besonders bei den Protoss kann man senstaionelle Lichteffekte entdecken. Grafikfehler oder dergleichen konnte ich eigentlich nicht finden. Die Texturen wirken auch sehr professionell gemacht doch leider ist die Aufösung des Spieles generell zu niedrig und nicht einstellbar. Doch dafür sind die Anforderungen an den Pc nicht zu hoch. Das Spiel ist bereits auf einen Pentium 133 Mhz mit Standard Grafikkarte flüssig spielbar.

Die Musik und der Sound:
Die Musik von Starcraft verstärkt die Atmosphäre des Spieles unwahrscheinlich. Die Musik generell ist futuristisch angehaucht und hört sich auch so ganz gut an. Auch der Sound wurde gut ins Spiel verarbeitet. Man kann zum Beispiel die verschiedenen Rassen ganz gut durch den Sound unterscheiden

Die Steurung:
Die Steurung erfolgt durch die Tastatur und durch die Maus wobei die Tastatur nicht unbedingt notwendig ist, da man alle Funktionen des Spieles mit der Maus kontrollieren kann. Die Steurung ist ziemlich einfach zu erlernen und dürfte keinen Anfänger Schwierigkeiten bereiten. Die Menüs und Kontrollanzeigen des Spieles sind auch sehr schön ins Spiel verarbeitet und leicht ersichtlich.

Gameplay:
Ihr könnt im Spiel zwischen 3 verschiedenen Rassen wählen: Die Terraner sind Menschen, die im Weltraum leben und versuchen große Städte auf diversen Planeten anzulegen. Diese Menschen sind ziemlich weit entwickelt und versuchen sich gegen Zerks und Protoss zu verteidigen. Die Menschen besitzen extrem große Raumkreuzer und Transportschiffe mit denen sie im Weltraum reisen. Doch die Zahl an Menschen ist nicht gerade groß und es sieht eher schlecht für sie aus.
Die Zerk sind Aliens wie man sie aus Filmen kennt. Sie sehen ekelhaft aus und machen eigenartige Geräusche und sind extrem aggresiv. Sie können sich extrem schnell ausbreiten und greifen nur in hoher Zahl an. Die Zerk setzten bei ihren Angriffen eher auf die Masse anstatt auf die Kampfkraft der einzelnen Einheiten.
Die Protoss sind ein extrem hoch entwickeltes Alien Volk, welches extrem starke Einheiten hat. Doch das Problem bei den Protoss ist, dass sie lange brauchen bis sie Gebäude und Einheiten gebaut haben. Doch die Protoss wissen sich nicht nur durch Energiewaffen sondern auch durch ihre Gedanken gegen ihre Feinde zu helfen.

Im Allgemeinen sind die Singleplayermissionen in Starcraft ziemlich abwechslungsreich und lustig. Besonders toll finde ich, dass jede Rasse ihre eigene Kampagne zum Spielen hat. Doch Vorsicht! Amn muss zuerst die Terraner Kampagne durchspielen um mit den Zerk oder Protoss zu spielen. Es gibt auch einen Skirmish Modus bei dem man ein Spiel ohne genauere Story alleine gegen den Computer spielen kann.

Der Multiplayermodus:
Ist sicherlich das Highlight von Starcraft! Man kann mit seinen Freunden oder alleine im Battlenet seine strategische Kunst an anderen Spielern beweißen. Starcraft ist auch sicherlich ein heißer Tipp für jede Lan Party! Doch auch im Battlenet soltle man sich vor Cheatern in acht nehmen!

Das Fazit: Starcraft sollte meiner Meinung nach jeder Zocker mindestens einmal probiert haben. Besonders die strategischen Elemente und die Vielfalt der Rassen machen das Spiel zu einem heißen Tipp. Das einzige was ein bisschen nervt ist, dass man nur maximal 12 Einheiten gleichzeitig auswählen kann aber das ist Ansicht des Betrachters. Also probiert Starcraft mal aus!

Negative Aspekte:
nichts

Positive Aspekte:
Strategischen Elemente, ideal für Multiplayer

Infos zur Spielzeit:
Fellache hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Fellache
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default