Login
Passwort vergessen?
Registrieren

StarCraft: Brood War - Brotkrieg - Leser-Test von Fellache


1 Bilder StarCraft: Brood War - Brotkrieg - Leser-Test von Fellache
Lange Zeit überlegte Blizzard wie man an den Erfolg von ihrem preisgekrönten Spiel Starcraft anschliesen könnte. Schließlich beschloss man ein Addon mit neuen Einheiten und Buxfixes zu entwickeln und auch dieses Addon wurde ein unglaublicher Erfolg. Besonders die neuen Einheiten waren unter der Starcraft Community ziemlich beliebt. Doch kommen wir nun zum Spiel selber.

Die Grafik:
An der Grafik hat sich mit diesem Addon leider nicht sehr viel verändert. Lediglich ein paar neue Maps und Einheiten wurden dem Spiel hinzugefügt. Doch trotzdem muss man sagen, dass sich Blizzad wirklich ins Zeug geworfen hat. Bis jetzt hab ich noch keinen Grafikfehler oder irgendwelche grafischen Schwächen des Spieles ausmachen können. Doch wenigstens sind uns die niedrigen Systemanforderungen geblieben, das man bereits mit einem Pentium 133 ein flüssiges spielen miterleben kann. Trotzdem hätte Blizzard ruhig die Grafik hochschrauben können!

Der Sound und die Musik:
Auch an der Musik und am Sound hat sich nichts entscheidenes getan. Die Musik ist noch immer die altbekannte und lediglich ein paar Einheiten haben neue Sounds bekommen. Trotzdem ist das Niveau noch sehr hoch und anspruchsvoll.

Die Steuerung:
Wie beim Sound und der Grafik hat sich bei der Bedienung nichts geändert. Man steuert seine Einheiten noch mit der Maus und der Tastatur und auch die Menüs haben sich designerisch nicht verändert. Aber die alte Steuerung von Starcraft war sowieso schon ziemlich perfekt. Hier hätte Blizzaard nicht viel mehr verbessern können.

Das Gameplay:
Hier hat sich entscheident viel gegenüber dem standart Starcraft getan. Neue Einheiten für jede der drei Rassen wurden ins Spiel eingefügt und auch jede Rasse hat eine neue Kampagne mit ca 10 neuen Missionen bekommen. Auch die Kampagnen im Addon sind jetzt abwechlungsreicher als die alten Starcraft Kampagnen geworden. Es wurden aber nicht nur neue Singleplayer Maps neu hinzugefügt, sondern auch ein verbesserter Multiplayer Modus mit neuen Landkarten. Insgesammt wurden für Single und Multiplayer ca 50 neue Karten ins Spiel eingefügt. Doch Blizzard hätte ruhig noch eine vierte Rasse ins Spiel einbauen können um noch mehr Abwechslung ins Spiel zu bringen. Mit der Balance der Rassen gab sich Blizzard auch extrem viel Mühe, da jetzt alle Rassen gleich stark sind. So braucht man sich jetzt nicht mehr Ärgern dass die Terraner zu schwach und die Protoss zum Beispiel zu stark waren. Doch nun will ich zu einem der besten Teile von Starcraft Broodwar kommen:

Der Multiplayer Modus:
Der Multiplayer Modus wurde in Starcraft Broodwar wieder extrem verbessert. Durch das dass alle Einheiten gleich stark sind macht es noch einmal doppelt so viel Spaß Starcraft im Multiplayer zu spielen. Auch die große Anzahl an neuen Levels erhöht die Motivation des Multiplayer Modus unwahrscheinlich. Natürlich gibt es wieder ein Battlenet und ein normales LAN mit denen man sein Geschick beweisen kann. Doch leider gibt es wie bei fast jeden Spiel von Blizzard ein Problem mit Cheatern im Internet. Auf fast jeden Server auf den man sich einlogged "wusselt" es nur so von Cheatern. Also wenn man Onlnie spielen will dann sollte man das vorher mit ein paar Freunden ausmachen. Bugs im Multiplayercode sind nicht vorhanden!

Fazit:
Mit Starcraft Broodwar bietet Blizzard seinen Kunden ein extrem gutes Addon für noch dazu wenig Geld. Die letzten groben Fehler von Starcraft wurden hier auch noch ausgebessert. Also wer schon Starcraft hat sollte mal unbedingt Broodwar ausprobieren. Ich wünsche viel Spaß!

Negative Aspekte:
zu viele Cheater im Battlenet

Positive Aspekte:
Multiplayer, Spieltiefe, neue Einheiten

Infos zur Spielzeit:
Fellache hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Fellache
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default