Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star X – Neue Screenshots


1 Bilder Star X – Neue Screenshots
Der Weltraumshooter Star X ist das neuste Game Boy Advance-Projekt von Graphic State Games, den Machern des Egoshooters „Dark Arena“. Oder besser gesagt: Star X ist das nächste Spiel der Firma, das auf den Markt kommen wird, denn mittlerweile sind schon ein paar mehr oder weniger geheime weitere GBA-Spiele angekündigt wurde. Darüber hinaus wird Graphic State Games zum Beispiel auch GameCube-Titel veröffentlichen.
Zu Star X sind jetzt ein paar neue Screenshots aufgetaucht. Anhand der Bilder ist auch schon gleich eine Besonderheit zu erkennen, denn anderes als bei vielen GBA-Spielen wird bei dieser Weltraumsimulation keine Pseudo-3D-Grafik verwendet. Die Raumschiffe und die Objekte in den Umgebungen bestehen allesamt aus Polygonen und obwohl ein Handheld natürlich nicht die detaillierten dreidimensionalen Levels darstellen kann die man aus Konsolenspielen kennt ist das immerhin eine kleine Revolution. Doch bei allen technischen Raffinessen soll natürlich auch das Gameplay nicht zu kurz kommen. Star X wird in diesem Bereich angeblich einiges zu bieten haben. In neun einzigartigen Umgebungen im Weltraum und in der direkten Nähe der verschiedenen Planeten muss der Spieler im Laufe des Abenteuers 22 spannende und vor allem actionreiche Missionen überstehen. Wie in anderen Spielen dieser Art (eines der größten Vorbilder ist Star Fox) bekommt man es immer wieder mit gewaltigen und brandgefährlichen Bossgegnern zutun. Außerdem muss man natürlich auch viele kleinere Feinde besiegen, die im All herumfliegen bzw. auf dem Boden lauern. Wie in den meisten Videospielen muss man als mutiger Held die eigene Heimat retten. Damit man dabei immer gut zurechtkommt werden in einem praktischen Trainingsmodus die besten Taktiken und Tricks erläutert. Darüber hinaus gibt es vier Multiplayermodes für bis zu vier Spieler. Eine der Varianten erinnert wohl an das typische Deathmatch und in einer anderen muss man die feindliche Basis zerstören. Als Ergänzung zu den neuen Bilder wurde auch ein Packshot veröffentlicht. Ein Releasetermin wird leider an dieser Stelle nicht verraten, aber wenn man bedenkt dass das Motiv für die Verpackung bereits feststeht dürfte das Spiel schon ziemlich bald veröffentlicht werden.

Ceilans Meinung:
Die eckigen Objekte sind natürlich nicht gerade wunderschön, aber dafür ist eben alles richtig dreidimensional. Solche Leistungen hätten viele Leute dem kleinen Handheld von Nintendo wahrscheinlich gar nicht zugetraut und Star X wird dadurch zu etwas Besonderem. Und wenn das Gameplay hält was die Entwickler versprechen wird das neue Graphic State-Produkt auch spielerisch einiges hermachen. Weltraumshooter gehören wirklich nicht zu meinen Lieblingsgames, aber was die Modes betrifft wird wohl allein schon im Multiplayerbereich einiges geboten. Und als Alternative zu den vielen Jump & Runs und Rennspielen könnte Star X für manchen GBA-Besitzer sicherlich interessant werden. Was ich etwas schade finde ist der fehlende Batteriespeicher. In einem Interview wurde nämlich mal gesagt, dass in Star X ein Passwortsystem zum Einsatz kommt. In dieser Hinsicht ist das ansonsten so moderne Spiel also etwas altmodisch.

Quelle: www.puissance-pocket.com

e_gz_ArticlePage_Default