Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star Wars: Rogue Squadron - Luke strikes back - Leser-Test von Neo


1 Bilder Star Wars: Rogue Squadron - Luke strikes back - Leser-Test von Neo
Meiner Meinung nach hat Nintendo mit diesem Spiel der Welt gezeigt das man auf dem N64 auch grafisch anspruchsvolle Spiele spielen kann. Es darf also getrost als wegweisend angesehen werden!

Man spielt den altbekannten Luke Skywalker und kämpft sich in einem von sechs verschiedenen original Star-Wars-Gleitern durch 16 verschieden schwere Missionen. Diese reichen von Einsätzen in der Wüste, über Eskorte-Missionen, bis zur Abwehr von riesigen imperialen Invasionen. Es wird vorgegeben in welchem Einsatz man welchen Gleiter zu benutzen hat. Da eigentlich immer der, für die Mission optimalste ausgesucht wird, stört es den Spieler auch wenig wenn er keinen anderen wählen darf.

Vom Schwierigkeitsgrad her ist SW Rogue Squadron sehr ausgewogen. Bei einem Einsatz die Bronzemedaille zu erarbeiten, ist Anfangs nicht sonderlich schwer, höhere dagegen schon. Auch in späteren Levels ist die bronzene noch gut schaffbar, auch die silberne ist in greifbarer Nähe, für die goldene jedoch sollte man schon sehr erfahren sein, denn um die zu erhaschen muss man meistens so gut wie jeden einzelnen Gegner vom Einsatzbereit wegradiert haben und zudem herrscht extremer Zeitdruck. Die Gegner sind eigentlich nicht überaus schwer vom Himmel zu holen, etwas was aber auch dem hartgesottensten Rogue Squadron-Spieler zu schaffen macht, sind die überall bewachenden Raketenwerferstellungen. Diese machen dem Spieler das Leben schwer in dem sie eine Rakete nach der andern in seine Richtung feuern. Und noch dazu halten sie „ziemlich viel“ an Schüssen aus.
Manche Missionen sind aber ganz einfach zum Umfallen schwer und kaum zu schaffen, wie zum Beispiel in der Mission in der man durch die Gräben am Todesstern fliegen muss. Alle zehn Meter steht eine Raketenwerfer und was das ganze Unterfangen nicht gerade leichter macht, es schwirren nebenbei lauter feindlich T-Fighters rum.
Ohne gute Taktik und mindestens fünf Stunden Übung geht also rein gar nicht.

Noch ein Wort zur Grafik, diese kann man durchaus als bahnbrechend bezeichnen, denn mit SW Rogue Squadron setzt Lucas Arts die Messlatte für andere N64-Spiele wieder um einiges höher. Wenn man nur mal die Gleitermodelle betrachtet, bemerkt man dass sie mit sehr viel Gefühl und Hingabe modelliert wurden, das ist übrigens auch bei den gegnerischen der Fall, nur kommt man da nur sehr selten zum genaueren Betrachten. Auch die Effekte sind sehenswert, verschiedene Explosionen sehen (vor allem für N64) absolut genial aus, kleinere Bodeneinheiten sehen ebenfalls bemerkenswert detailliert aus und die Levels, sind extrem abwechslungsreich und geschickt gestaltet. Allerdings muss für diese Grafik ein Expansion Pak erworben werden, dass ist es aber auf alle Fälle wert!

Der tolle Sound bringt echtes StarWars-Feeling ins Spiel, man hat wirklich das Gefühl gerade mit gegnerischen Gleitern über die Vormachtstellung am Himmel zu kämpfen. Bombeneinschläge, Explosionen und Schüsse klingen genau so toll wie der Funkkontakt zwischen den jeweiligen Missionskollegen.

Die Atmosphäre ist wie gesagt ganz im StarWars-Stil. Der Spieler fiebert richtig mit wenn es im Team gegen feindliche Gleiter in den Kampf geht und der in späteren Einsätzen satte Schwierigkeitsgrad, lässt den Spieler alle fünf Sekunden um sein (digitales) Leben zittern.

FAZIT:
Tolle Grafik, genialer Sound, gute Atmosphäre. was will man mehr? Vielleicht einen Multiplayer-Modus, es wär wirklich cool gewesen, wenn man mit drei Kumpels Mehrspielerschlachten hätte austragen können, aber...
... dennoch ist Star Wars Rogue Squadron das unumstritten beste SW-Game für Nintendo 64 und gehört einfach in jede auch noch so vollgestopfte Spiele-Sammlung.

Negative Aspekte:
kein Mehrspielermodus

Positive Aspekte:
schöne Grafik, tolle Atmosphäre, genialer Sound

Infos zur Spielzeit:
Neo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Neo
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default