Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Knights of the Old Republic – Die PC-Version erscheint deutlich später


1 Bilder Knights of the Old Republic – Die PC-Version erscheint deutlich später
„Knights of the Old Republic“ ist ein neues Rollenspiel von BioWare, das im berühmten Star Wars-Universum angesiedelt ist. Dieses Game soll sowohl für die Xbox als auch den PC auf den Markt kommen. Vor ein paar Tagen gab es ein paar Gerüchte dazu (danach sollte die PC-Version angeblich gecancelt worden sein), aber im Computer Games Magazine sind jetzt einige neue Informationen aufgetaucht, die diese Aussage widerlegen. Demzufolge wird die XBox-Version lediglich deutlich früher erscheinen als das PC-Gegenstück und während die Konsolenbesitzer vielleicht schon in der Weihnachtszeit durch die Star Wars-Welt streifen können müssen die PC-Besitzer wahrscheinlich noch bis zum Ende des kommenden Jahres warten. Als wichtigster Grund für diese Entscheidung wird die Tatsache genannt, dass in einigen Monaten mit Star Wars Galaxies ein weiteres Rollenspiel mit dieser Thematik für den PC erscheint (wobei dieses ja bekanntlich ein reines Onlinegame ist) und die beiden Titel sollen sich nicht gegenseitig Konkurrenz machen. Darüber hinaus wollen die Leute von BioWare und auch LucasArts verstärkt ins Konsolengeschäft einsteigen. BioWare möchte in den nächsten Jahren 50 Prozent aller hauseigenen Spiele für Konsolen herausbringen und der Xbox kommt dabei wohl eine besondere Rolle zu. Trotzdem möchte BioWare dem PC-Markt nicht ganz den Rücken zukehren, denn die Wurzeln der Firma liegen schließlich in diesem Bereich. Die beiden Versionen von KOTR werden sich in manchen Aspekten unterscheiden und die Spiele sind an die jeweilige Plattform angepasst. Genauere Details wurden dazu aber noch nicht verraten. Im Spiel kommt die so genannte Odyssey-Engine zum Einsatz, die angeblich die Fähigkeiten der GeForce 3 voll ausnutzt. Was die Technik angeht wird das Star Wars-Spiel sogar noch einen Schritt über dem hübschen Neverwinter Nights stehen. Das Game ist actionreicher als zum Beispiel die Baldur's Gate-Serie, aber es basiert trotzdem auf einem richtigen Regelwerk. Einige Minispiele wie man sie in anderen RPGs wie etwa Final Fantasy findet sollen für Abwechslung sorgen. Diese Minigames werden in Form von interaktiven Zwischensequenzen präsentiert. Man kann drei verschiedene Klassen wählen und das Geschlecht der Hauptfigur bestimmen. Der eigene Held ist grundsätzlich ein Mensch, aber die Partymitglieder (bis zu drei gleichzeitig) können zu unterschiedlichen anderen Rassen gehören. Im Spiel bereist man acht bekannte Welten wie etwa Tatooine und um von einem Ort zum anderen zukommen benutzt man ein Raumschiff namens Ebon Hawk. Das Spiel ist übrigens 4000 Jahre vor den Abenteuern des berühmten Luke Skywalker angesiedelt.

Ceilans Meinung:
Von diesem Spiel habe ich bis jetzt noch nicht allzu viel gehört. Es wurde hier wohl auch nur einmal kurz erwähnt. Die Features hören sich aber gar nicht schlecht an. Viele Star Wars-Fans werden sich wahrscheinlich über den späten Start der PC-Version ärgern, aber dafür ist Galaxies sicherlich auch interessant. Nur dumm dass man das Game nicht auch offline spielen kann. Für die Online-Muffel unter den Rollenspielanhängern ist Knights of the Old Republic natürlich die beste Lösung. Ob man sich extra für dieses Spiel dann lieber eine Xbox kaufen möchte bleibt jedem selbst überlassen. Ein ganzes Jahr ist schon eine ziemlich lange Zeit. Aber da mich Star Wars sowieso nicht übermäßig interessiert lässt mich die Verschiebung ziemlich kalt.

Quelle: www.voodooextreme.com

e_gz_ArticlePage_Default