Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Kyle Katarn ist zurück - Leser-Test von Drtkappa


1 Bilder Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Kyle Katarn ist zurück - Leser-Test von Drtkappa
Nach den 2 Vorgängern ist er endlich wieder zurück Kyle Katarn der smarte Held aus Jedi Knight II : Jedi Outcast.


Die Story ist Filmreif : 3 Jahre nachdem Kyle das Tal der Jedis befreit hatte, arbeitet er als Söldner gegen Bezahlung. Zu Beginn des Abenteuers hat man noch kein Laserschwert und auch keine Mächte. Weil Kyle Katarn drohte zu den Sith, also auf die dunkle Seite der Macht zu gelangen legte er seine Mächte und sein Lichtschwert nieder. Nachdem Kyle mit Jan, seiner Frau, einen neuen Auftrag angenommen hatte und sich dieser am Anfang sehr leicht lösen ließ, taucht Desann auf. Desann ist ein Dunkler Jedi der einmal auf der Seite der Guten war und auch in die "Jedi Schule" ging. Desann's linke Hand tötet Jan aber kyle Katarn wird verschont. Kyle ist daraufhin natürlich auf Rache aus, weil er aber einsieht, dass
er nur mit der Macht eine Chance hat, kehrt er in das Tal der Jedis zurück und "lädt" sich wieder mit der Macht auf. Doch eins fehlt ihm noch, sein Schwert. Dazu muss er zur Jedi Schule zurück wo ihm Luke Skywalker wieder die Mächte und am Ende des Trainings auch seine Schwert Künste wieder beibringt. Nun ist er bereit sich für den Tod seiner Frau zu Rächen. Desann folgte Kyle zu dem Tal der Jedis als dieser Weg war eroberte Desann das Tal der Jedis zurück, somit war alles nur ein Hinterhalt. Im späteren Verlauf des Spieles muss man sich mit vielen Jedis herumschlagen die das Tal der Jedis missbrauchten.


Das Gameplay ist genial. Im Verlauf des Spieles wird Kyles Macht von Auftrag zu Auftrag immer Besser so kann man im 2. Level des Griffs Gegner Entwaffnen und zuschauen wie diese um ihr Leben betteln und versuchen zu fliehen. Außer Griff gibt es noch Schub, Schnelligkeit, Machtsprung, Blitz, Selbstheilung, Verwirrung und Würgegriff. Das Lichtschwert kann nicht nur als normales Schwert verwenden , man kann es auch wie einen Bumerang werfen, es wird dann automatisch zurück in die Hände Kyles zurückfliegen. natürlich gibt es nicht nur das Lichtschwert als Waffe man kann alle Waffen des Gegners, unter Anderem ein Sniper-Gewehr ein Schnellfeuergewehr und verschiedene Waffen der Imperialen. Die Rätsel sind Jedi Knight üblich sehr Knackig und erfordern mehrmaliges Probieren aber es führt niemals dazu, dass man die CD in die Ecke knallt denn man will viel zu sehr weiter kommen und erleben wie Kyle sich an Desann Rächt. Man kann jederzeit von der Ego Perspektive in die Third Person zu wechseln, da diese sich in einigen Gefechten besser eignet.


Die Grafik ist im typischen Star Wars Stil gehalten Imperiale Truppen Außerirdische und viele andere Gegner werden im Spiel nach und nach von Kyles Lichtschwert zur Rechenschaft gezogen. Vor allem die sehr gut gestalteten Innen und Außenlevels fallen jedem Spieler auf und zaubern ein Lächeln auf die Lippen der Ego Shooter Fans. Die Saltos die Kyle vollführt wenn man in der Dritten Person spielt sehen sehr gut Animiert aus.


Der Sound und vor allem das Surren des Lichtschwerts hört sich sehr gut an. Allein die Hinterrund Musik oder mehr Gedudel nervt nach einiger Zeit, aber zum Glück kann man diesen schnell ausschalten. :D


Die Bedienung geht wie bei Ego Shootern üblich leicht von der Hand auch die Mächte können sich mit den Funktions Taste sehr schnell ausführen. Nicht nur mit den Funktionstasten auch mit einer Auswahl wie bei den Waffen kann man die Mächte benutzen.


Jedi Knight II : Jedi Outcast gehört meiner Meinung nach zu den besten Ego Shootern und darf in keiner Sammlung fehlen. Es fesselt einen derart an den Bildschirm, dass man gar nicht mehr aufhören will. Also einfach ein Pflichtkauf nicht nur für Star Wars Fans.

Negative Aspekte:
Unfaire Stellen

Positive Aspekte:
Einfach ein geniales Spiel

Infos zur Spielzeit:
Drtkappa hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Drtkappa
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default