Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Jedi Knight schlägt zurück - Leser-Test von Kaiser Mao


1 Bilder Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Jedi Knight schlägt zurück  - Leser-Test von Kaiser Mao [Quelle: PC Games Hardware]
Es war einmal vor einer langen Zeit in einer weit weit entfernten Galaxie....

Es ist 8 Jahre her nach der legendären Schlacht um Endor, wo die Allianz der dunkelen Seite der Macht einen durchaus langen Denkzettel verpasst hat. 3 Jahre ist es her, dass der Söldner Kyle Kartan das Tal der Jedi Ritter befreit von Imperialen Soldaten hat. Kyle erkannte damals aber schon, dass er Kräfte, wie die eines Jedis besitzt, doch zur Vorsicht, davor, dass er zur dunkeln Seite der Macht kommen könnte, legte er dieses Thema erstein mal ab akta. Er wurde zum Söldner, doch dann erhält er denn Auftrag, dass er zurück nach Kejim fliegen sollte. Diesen Auftrag nimmt der Söldner dankend an und nimmt direkt seine Freundin Jan Ors mit auf die Reise. Als die beiden schon fast den Planeten erreicht haben, taucht noch einmal Mon Mathma auf, die den beiden Schildert, dass sie einen Funkspruch abgefangen hat, indem sich ein paar Soldaten darüber unterhalten, dass irgendetwas Mystisches im Tal der Jedi Ritter wäre. Mon Mathma glaubt nicht so recht da dran, doch sie will die beiden besser warnen, bevor es heißt sie hätte nichts gesagt.

Und so beginnt das Einzelspiel bei Jedi Knight. Sie landen schließlich auf Kejim und machen dort Bekanntschaft mit ihren ersten Sturmtrupplern, die sich darüber unterhalten, dass einer von ihnen bald weggehen wird, und das der heutige letzte Tag nur noch reine Routine sei ( Ok ob die Entwickler dieses Gespräch unbedingt einfügen mussten weiß ich nicht), aber nichts desto trotz können sie sie vom Gegenteil überzeugen. Nun müssen sie sich weiter durchballern, bis sie irgendwann mal ein paar Schalter umlegen dürfen, und vielleicht auch ein paar mal ein so schweres Rätsel lösen dürfen. So ist eigentlich das Spielgeschehen in Jedi Knight, und so wird deutlich das dieses Spiel eigentlich eher ein Shooter als ein Rätselspiel ist, so wie zum Beispiel in Tomb Raider, wo der größte Teil Rätsel ist.

Aber was Jedi Knight gerade so noch den Schub gibt, dass ist, das es noch einen Multiplayer Modus gibt. Hier können sie auswählen, was für eine Art Schlacht sie machen wollen, ob einfaches Gemetzel, ob ein Duell Turnier, ob sich zwei Teams bekriegen oder den allseits beliebten Modus Capture the Flag. Egal für was sie sich entscheiden, sie werden auf jeden Falle damit noch viel Spaß haben.

Die Grafik von Jedi Knight ist fast Perfekt, doch hätte man die Waffen ein kleines bisschen Schöner machen können, trotzdem ist das Spiel in Grafik überzeugend und verdient 9 Punkte.

Der Sound ist eigentlich auch nicht zu bemängeln, nichts ist abgehackt, keine Falschen Kommentare zu den jeweiligen Situationen. Das Spiel hat dort eigentlich auch eine 9 verdient.

Die Bedinung von Jedi Knight ist die eines Typischen Shooters. Sie können entweder mit den Pfeiltasten navigieren, und mit der Mouse detallierter sich umschauen und auch schießen. Anders ist es ihnen aber auch möglich nur mit der Tastatur zu steuern, was den Vorteil hat, dass sie auch Seit Steps einfügen können, dafür ist es schwerer mit der netten E-11 auch mal ein Head Shot zu machen. Kurzum, wie sie es machen, es ist sowieso verkehrt. Trotzdem sollten sie beide Varianten einmal ausprobieren, damit sie sehen, womit sie besser zurecht kommen.

Soviel allgemein zum Spiel Jedi Knight. Ich wünsche ihnen das sie noch viel Spaß an diesen Spiel haben, und dass diese Rezzesion ihnen geholfen und auch gefallen hat.

© Kaiser Mao

Negative Aspekte:
teilweise Frust

Positive Aspekte:
Viel Spaß

Infos zur Spielzeit:
Kaiser Mao hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Kaiser Mao
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default