Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Galactic Battlegrounds: Clone Campaigns – Neues Interview


1 Bilder Galactic Battlegrounds: Clone Campaigns – Neues Interview
Im Mai kommt bekanntlich die mit Spannung erwartete Episode II in die Kinos und passend dazu erscheinen (was nicht weiter überraschend ist) mehrere Video- und Computerspiele. Wenn alles klappt wird auch das erste Addon zum Echtzeitstrategiespiel Star Wars Galactic Battlegrounds dazugehören. Bei GameSpy wurde jetzt ein neues Interview veröffentlicht, in dem verschiedene Themen wie etwa die Hintergrundstory, die Neuerungen und die Verbesserungen im Vergleich zum Hauptprogramm angesprochen werden.
Galactic Battlegrounds wurde von den Fans ziemlich begeistert aufgenommen und in Foren waren zahlreiche zufriedene Spieler anzutreffen, was für die Entwickler natürlich sehr erfreulich ist. Das Team wurde von Ensemble unterstützt und die Erfahrungen der Age of Empires-Macher waren dabei besonders nützlich. Die Bang!-Engine war in manchen Bereichen sehr praktisch und die betreffenden Arbeiten gingen den Entwicklern leicht von der Hand, aber andere Dinge waren nicht so einfach zu bewältigen. So gab es einige Einschränkungen was die Grafik betrifft, aber dafür konnten die einzelnen Gameplay-Elemente wirklich gut umgesetzt werden. Die Entwickler konnten so viele Dinge ausprobieren und die zahlreichen Einheiten ordentlich ausbalancieren. Und im Großen und Ganzen ist so relativ schnell ein ausgezeichnetes und unterhaltsames Echtzeitstrategiespiel entstanden. Das Addon basiert wie man schon am Namen erkennen kann auf dem neuen Kinofilm Episode II: Attack of the Clones und das Spiel beginnt praktisch einige Wochen später. In den Technologiebäumen der bisher bekannten Zivilisationen sind jetzt ein paar neue Einheiten zu finden und darüber hinaus sind zwei weitere Parteien dazugekommen. Diese Zivilisationen heißen “Galactic Republic” sowie “Confederacy of Independent Systems”. Die einzelnen Völker sollen sich jetzt noch deutlicher voneinander unterscheiden, wobei die neuen Einheiten eine wichtige Rolle spielen. Die beiden Völker werden den Star Wars-Fans im Film begegnen, aber die Entwickler mussten die gezeigten Elemente aus der Vorlage mit eigenen Ideen kombinieren. So tauchen viele Einheiten (wie etwa Wasserfahrzeuge) nicht in Attack of the Clones auf, aber im Spiel sind diese dann vorhanden. Wenn möglich hat man jedoch die Einheiten, Waffen und Charaktere aus dem Film übernommen. Mit den Arbeiten am Addon hat man ein paar Wochen nach der Fertigstellung des eigentlichen Spiels begonnen und die Leveldesigner waren teilweise auch schon an der Entwicklung von Galactic Battlegrounds beteiligt, so dass man gleich durchstarten konnte. Zusätzlich zu den Neuerungen gibt es auch viele Elemente die überarbeitet wurden um das Spiel noch interessanter zu machen. Dabei wurden die Vorschläge der Fans berücksichtigt und es gibt jetzt zum Beispiel Belohnungen wenn sich zwei Zivilisationen verbünden. Beide erhalten dann einen bestimmten Bonus und Allianzen werden dadurch interessanter. Außerdem wurden die Einheiten teilweise neu ausbalanciert und die Entwickler haben unter anderem ein paar Upgrades modifiziert. Im Addon werden zwei Kampagnen mit insgesamt vierzehn Szenarien enthalten sein. Dabei gibt es jeweils eine Kampagne für jede der beiden neuen Zivilisationen. Das Spiel beginnt wie bereits erwähnt kurz nach dem Film und es erzählt die Geschichte verschiedener Generäle (einer davon soll den Fans schon in Galactic Battlegrounds begegnet sein). Für die Erweiterung wurden außerdem ein paar neue Umgebungen erschaffen. So gibt es zum Beispiel einen Planeten namens Sarapin, auf dem viele aktive Vulkane und die dazugehörigen Lavaströme zu finden sind. Dort leben Vapaad genannte, raubtierartige Kreaturen. Ein weiterer neuer Planet ist Eredenn. Dort gibt es viel Schnee, aber die Gegenden sind nicht so unwirtlich wie auf Hoth. Man findet dort zum Beispiel auch Pflanzen, Wasser und aufgetaute Stellen.
Das Addon soll voraussichtlich im Mai erscheinen. Ein weiteres Interview, in dem fast die selben Themen angesprochen werden gibt es bei Gamespot. Und dort kann vor allem auch schon drei Screenshots finden: http://gamespot.com/gamespot/stories/news/0,10870,2859131,00.html

Ceilans Meinung:
Das Addon wird den Galactic Battlegrounds-Anhängern sicherlich gefallen, den es hat wohl ein paar interessante Elemente zu bieten. Ich habe mich bis jetzt noch nicht mit diesem Spiel beschäftigt, was zum Teil daran liegt dass ich mit dem Szenario nicht besonders viel anfangen kann. Im Prinzip sieht das Spiel aus wie Age of Empires mit futuristischen Einheiten (was eben auch daran liegt dass die selbe Engine verwendet wurde). Mir persönlich gefallen die historischen Szenarien in der Antike oder im Mittelalter aber besser. Leute die Strategiespiele und auch Star Wars mögen sollten natürlich zugreifen. Nur schade dass solche Erweiterungen immer so teuer sind.

Quelle: www.gamespydaily.com

e_gz_ArticlePage_Default