Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star Wars: Force Commander - Spannendes Star Wars RTS - Leser-Test von mck


1 Bilder Star Wars: Force Commander - Spannendes Star Wars RTS - Leser-Test von mck
Force Commander ist das erste Echtzeitstrategiespiel, das im Star Wars Universum spielt, noch dazu in 3D. ES erzählt die Geschichte zweier Brüder, die zuerst im Dienst des Imperiums stehen, dann aber entdecken, was für üble Taten dies begeht und dann zur Rebellion überwechseln.
Das Spiel beginnt mit einem Tutorial das einen in die Steuerung einführt. Da dieses Spiel in 3d ist, gibt es zuerst einige Schwierigkeiten mit dem Kamerawinkel und man ist recht orientierungslos. Wenn man jedoch einen guten Winkel gefunden hat, den man längere Zeit beibehalten kann lässt sich das Spiel gut steuern. Anders als in den meisten anderen RTS-Spielen (Real Time Strategy = Echtzeitstrategie) muss man keine Ressourcen bauen, sondern entweder mit den vorgegebenen Truppen auskommen oder sich welche mit Befehlspunkten kaufen. Diese gibt es für gewonnene Schlachten oder in einigen Missionen für besetzte Gebaüde. Durch dieses innovative System setzt sich Force Commander von der Masse der Echtzeitstrategiespielen ab ist aber auch gewöhnungsbedürftig. Außerdem gibt es ein Erfahrungspunktesystem, durch das Einheiten, die viele Kämpfe gewonnen haben stärker werden. Es ist auch möglich besonders starke Einheiten in die nächste Mission zu übernehmen, wodurch man sich eine kliene Elitetruppe zusammenstellen kann. Dadurch werden auch tumbe Massenschlachten vermieden man kämpft mit wenigen erfahrenen Einheiten.

Die Grafik des Spiels ist nich schlecht, wenn man jedoch nah heranzoomt, merkt man, dass die Figuren aus wenigen Polygonen bestehen. Wenn man sich aber spannende Schlachten aus verschiedenen Blickwinkeln und angemssener Entfernung anschaut fällt dies aber kaum auf, zumal mal in einer so nahen Ansicht nicht spielen kann. Die vorgerenderten Zwischensequenzen sind Lucasarts-typisch gut auch beim Sound wurden keine Fehler gemacht, die Synchronstimmen wurden gut ausgesucht. Die Story ist auch recht interessant.
Der Multiplaymodus macht auch eine Menge Spaß. Man muss bestimmte Gebäude besetzen um Befehlspunkte zu bekommen. Diese sind natürlich hart umkämpft. Um erfolgreich zu sein benötigt man einiges taktisches Geschick.


Mein Fazit: Ein etwas anderes Echtzeitstrategiespiel, von der Presse meiner Meinung nach zu Unrecht schlechtgemacht . Er ist zwar etwas ungewöhnlich und man sollte den Titel erstmal probespielen. Mir hat er jedenfalls viel Spaß gemacht.

Negative Aspekte:
gewöhngsbedürftige Steuerung/ Kameraperspektive

Positive Aspekte:
gute Missionen, schicke Grafik, gute Story

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default