Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Star Wars: Battlefront 2 - Vorschau zur Singleplayer-Kampagne - mit Interview

Star Wars: Battlefront 2 soll alles besser machen als sein Vorgänger. Dazu gehört auch die Einzelspieler-Kampagne. In diesem Artikel geben wir euch einen ausführlichen Überblick zur Kampagne. Wir stellen die Geschichte und die Protagonistin Iden Versio genauer vor. Anhand unserer Anspieleindrücke erläutern wir Fähigkeiten und spielerische Freiheit. Außerdem sprechen wir im Interview mit Game Director Mark Thompson über die Zusammen­arbeit mit Lucasfilm und wie das typische Battlefront-Gefühl auch in der Kampagne erhalten bleiben soll.

14 Bilder Star Wars: Battlefront 2 - Vorschau zur Singleplayer-Kampagne. (7) Star Wars: Battlefront 2 - Vorschau zur Singleplayer-Kampagne. (7) [Quelle: Electronic Arts]

Endor, wir schreiben das vierte Jahr nach der Schlacht von Yavin. Die Rebellion sieht sich einem wieder erstarkten Imperium gegenüber und sucht die Entscheidungsschlacht über und auf dem abgelegenen Waldmond. Dort befindet sich auch der neue, noch tödlichere Todesstern des Imperiums. Alles sieht zunächst nach einer perfekt geplanten Falle des Imperators aus. Die Rebellenflotte wird im Raumkampf aufgerieben und auf Endors Oberfläche bekommen es die Widerständler mit deutlich mehr imperialen Truppen zu tun als angenommen. So kämpft im dichten Dschungel auch die Elite-Einheit Inferno Squad, angeführt von Commander Iden Versio.

Die kleine Einheit gehört zum Besten, was das Imperium zu bieten hat. Doch trotz ihrer individuellen Überlegenheit müssen die Kämpfer von Inferno Squad mitansehen, wie der zweite Todesstern über ihren Köpfen in unzählige Bruchstücke explodiert. Auch Imperator Palpatine und Darth Vader überleben die schicksalhafte Schlacht um Endor nicht. Für Iden Versio und ihre Männer stellt sich nun die Frage, wie es jetzt weitergeht. Bestärkt durch posthume Befehle des Imperators, beginnt Inferno Squad, die verbliebenen Truppen für einen Gegenschlag zu mobilisieren. Der Tod des Imperators muss gerächt werden.

Finns großer Wunsch

      

So beginnt die Geschichte von Star Wars: Battlefront 2. Denn anders als noch im Vorgänger wird es diesmal eine richtige Kampagne mit eigener Story und neuen Charakteren geben. Das gehörte seit dem Release des Vorgängers zu den größten Wünschen der Spieler. Selbst Star Wars-Star


14 Bilder Die Zerstörung des zweiten Todessterns und der Tod des Imperators erschüttern Inferno Squad. Die Zerstörung des zweiten Todessterns und der Tod des Imperators erschüttern Inferno Squad. [Quelle: Electronic Arts]
John Boyega, der in Das Erwachen der Macht den übergelaufenen Sturmtruppler Finn spielt, wünschte sich auf Twitter eine richtige Kampagne mit packender Geschichte. Um diesen Wünschen gerecht zu werden, hätte vermutlich bereits die reine Existenz einer Kampagne gereicht, die bekannte Handlungen der Star Wars-Geschichte nachspielen lässt. Doch mit Battlefront 2 trauen sich die Macher direkt an die Erschaffung neuer Abenteuer und neuer Charaktere.

Um dieses Vorhaben umzusetzen, wurde die Arbeit am Story-Modus an das kanadische Motive Studio übergeben, das 2015 von Jade Raymond gegründet wurde. Unter der Leitung der ehemaligen Produzentin der Assassin's Creed-Reihe arbeitet ein Team von inzwischen rund 100 Entwicklern seitdem an der Geschichte rund um Iden Versio. Die eigentlichen Battlefront-Entwickler von DICE konzentrieren sich währenddessen auf den Mehrspieler-Modus.

Alles für den Kanon

      

Dass Electronic Arts in Bezug auf den Story-Modus keine halben Sachen macht, zeigt sich nicht nur darin, dass dieser Teil des Spiels von einem eigenen Studio entwickelt wird. Um die Handlung der Kampagne zu schreiben, hat man sich neben dem ehemaligen Spiele­journalisten Mitch Dyer


14 Bilder Über Messenger-Droiden erteilt der Imperator seinen Truppen auch nach seinem Tod noch Befehle. Über Messenger-Droiden erteilt der Imperator seinen Truppen auch nach seinem Tod noch Befehle. [Quelle: Electronic Arts]
auch Walt Williams als Autor ins Boot geholt. Er war als Narrative Designer unter anderem für die Geschichte von Spec Ops: The Line verantwortlich. Der Shooter wurde seinerzeit vor allem für seine hervorragende Handlung gelobt. Die beiden Autoren arbeiten für Battlefront 2 eng mit der Lucasfilm Story Group zusammen. Denn die Geschichte geht direkt als offizieller Teil in den umfangreichen Kanon des Star Wars-Unviersums ein.

Mit Janina Gavankar wurde eine Schauspielerin verpflichtet, die Star Wars und Videospiele mit jeder Faser lebt. Sie verleiht Pro­tagonistin Iden Versio ihre Stimme, ihr Aussehen und ihre Bewegungen. Zusätzlich verfasst die renommierte Schriftstellerin Christie Golden einen Roman zur Vorgeschichte des Inferno Squad und Iden Versio.

Imperiale Musterkarriere

      

Star Wars: Battlefront 2 erzählt als eines der ersten Videospiele eine Geschichte aus dem Blickwinkel imperialer Soldaten. Soldaten, für die das Imperium Stabilität bedeutet und die Rebellion einfach nur Chaos darstellt. Sie kämpfen für ihre Überzeugungen, weil das die Welt ist, in der sie zu Hause sind. Das gilt besonders für Commander Iden Versio. Sie wuchs auf dem Planeten Vardos auf, der als imperiales Utopia bezeichnet wird. Die Menschen hier haben sich völlig dem Dienst am Imperium verschrieben.


14 Bilder Als Commander des Inferno Squad ist Iden direkt ihrem Vater Admiral Garrik Versio unterstellt. Als Commander des Inferno Squad ist Iden direkt ihrem Vater Admiral Garrik Versio unterstellt. [Quelle: Electronic Arts]
Auf ihre Laufbahn im Militär wurde Iden bereits von klein auf vorbereitet. Dafür sorgte ihr Vater, Admiral Garrik Versio vom Imperialen Sicherheitsbüro, dem ISB. Er glaubt daran, dass Stärke nötig ist, um Ordnung aufrechtzuerhalten. Daher treibt er Iden immer wieder an und bringt sie an ihre Grenzen. Ihre Mutter Zeehay Versio ist eine bekannte Künstlerin, die für das Imperium unter anderem Propaganda-Poster entwirft. Von ihr hat Iden vor allem eine gewisse krea­tive Neugier übernommen.

Aber trotz ihrer privilegierten Familienverhältnisse hat sie es stets abgelehnt, in ihrer Karriere bevorteilt zu werden. Alles, was sie erreicht hat, geht auf ihre eigenen Fähigkeiten und ihre Entschlossenheit zurück. Als herausragende Pilotin, die auch den letzten Tropfen Leistung aus den fragilen TIE Fightern herausholen kann, nahm sie an der Schlacht von Yavin 4 teil. Sie verfolgte gerade einen fliehenden Rebellen, als der erste Todesstern explodierte. In der Folge verdiente Iden sich in zahlreichen weiteren Kämpfen gegen die Rebellion ihre Stellung. Während der Schlacht um Endor ist sie bereits eine erfahrene Veteranin und frisch zum Commander des Inferno Squads aufge­stiegen.

Im All und zu Fuß

      

An der Seite der Protagonistin kämpfen zwei Kameraden. Zu dritt bilden sie das Inferno Squad, eine einzigartige Einheit innerhalb des ISB, geschaffen von Admiral Versio. "Sie sind bekannt als Aufräumeinheit, die den Schlamassel anderer Leute beheben. Dabei handelt es sich meist


14 Bilder Das Inferno Squad ist eine Spezialeinheit der imperiallen Sicherheit, die sowohl am Boden ... Das Inferno Squad ist eine Spezialeinheit der imperiallen Sicherheit, die sowohl am Boden ... [Quelle: Electronic Arts]
um hochriskante Operationen. Manchmal handelt es sich um schnelle, chirurgische Angriffe hinter feindlichen Linien, manchmal um Kämpfe Seite an Seite mit den Streitkräften an der Front", erklärt uns Game Director Mark Thompson.

Wie sich das spielt, konnten wir bereits auf der E3 selbst ausprobieren. In der Demo-Mission waren dabei zunächst unsere fliegerischen Fähigkeiten gefragt. Eine Flotte von Rebellen wagte einen Angriff auf den Sternenzerstörer von Admiral Versio. Also begeben wir uns hinter das Steuer unseres TIE Fighters und schlagen die Angreifer zurück. Zu solchen Raumkämpfen soll es in der Kampagne mehrmals die Gelegenheit geben. Den Entwicklern von Motive war es wichtig, in der Kampagne alle Elemente abzubilden, die auch im Mehrspieler-Modus den Kern eines Battlefield-Spiels ausmachen: der


14 Bilder ... als auch am Steuer eines TIE Fighters zur Elite der imperialen Streitkräfte gehört. ... als auch am Steuer eines TIE Fighters zur Elite der imperialen Streitkräfte gehört. [Quelle: Electronic Arts]
Kampf als Solat an der Front, epische Schlachten mit Raumjägern und die ikonischen Helden.

Letztere wird es auch in der Kampagne geben. Bisher wissen wir, dass wir im Verlauf der Handlung für kurze Zeit auch in die Rolle von Luke Skywalker und Kylo Ren schlüpfen werden. Spielerisch werden sich diese Figuren kaum von ihren Gegenstücken im Multiplayer unterscheiden. Allerdings haben die Helden hier einen Kontext innerhalb der Story und werden nicht nur in die Schlacht gespawnt.
Wie das genau funktioniert, konnten wir allerdings noch nicht selbst erleben. Stattdessen geht es in unserer Anspielmission dann nahtlos in den Bodenkampf über, nachdem wir unseren Jäger im Hangar des feindlichen Schlachtschiffes gelandet haben. Unser Ziel ist es, die Geschütze auszuschalten und das Schiff somit kampfunfähig zu machen. Hierfür können wir mit gezogener Waffe durch die Korridore stürmen und jeden Feind ausschalten, der sich uns in den Weg stellt. Oder wir gehen subtiler vor. Dabei kommt dann auch Idens kleiner Droide zum Einsatz.

Ein Droide als Freund und Helfer

      

Das Gameplay der Kampagne soll sich kaum vom Mehrspieler-Modus unterscheiden. Man wollte keine zwei separaten Spielsysteme entwickeln. "Die Handhabung der Waffen und wie sie sich anfühlen, die Bewegung der Trooper, Geschwindigkeit, Sprunghöhe, alle diese Basis-Gameplay-


14 Bilder Im Verlauf der Handlung schlüpft ihr auch in die Rolle von Helden wie Luke Skywalker. Im Verlauf der Handlung schlüpft ihr auch in die Rolle von Helden wie Luke Skywalker. [Quelle: Electronic Arts]
Elemente sind die gleichen. Das ist auch so gewollt, damit es sich wie ein Spiel, ein Erlebnis anfühlt. Die Zeit, die du im Singleplayer verbringst, zahlt sich dann auch im Multiplayer aus", gibt Mark Thompson zu verstehen.

Aber natürlich spielt sich Iden nicht wie ein gewöhnlicher ­Trooper. Sie verfügt über spezielle Fähigkeiten. Dazu gehört ihr kleiner ID10-Droide, der Türen öffnen und Gegner lautlos ausschalten kann. Der Game Director erklärt uns, dass "der Droide defensiv oder offensiv agieren kann, er kann heilen oder taktische Unterstützung bieten. Er ist aber nicht allmächtig. Du musst die Fähigkeiten je nach Mission verwalten, mit denen ihr den Droiden ausstattet." Hier bietet das Spiel also eine gewisse Freiheit in der Wahl der eigenen Spielweise. Die Level fallen dabei mal linearer und mal weitläufiger aus, ähnlich der Vielfalt der Multiplayer-Karten.

Potenzial und Gefahren

      

Mit dem Vorhaben, mit ihrer Kampagne die bisher unbekannten Epoche zwischen Episode 6 und 7 zu erzählen, haben es sich die Entwickler von Motive Studios definitiv nicht leicht gemacht. Innerhalb des sich rasant entwickelnden neuen Star Wars-Kanons kann das Spiel dadurch aber auch eine zentralle Rolle erarbeiten, wie es zuvor noch keinem Videospiel vergönnt war. Die gewählte Ausrichtung und Epoche haben das Potenzial, etwas Besonderes zu werden. Dazu müssen die Macher allerdings auch etwas mehr bieten als das, was vergleichbare Kampagnen von Mehrspieler-Shootern der letzten Jahre anzubieten hatten. Einen bisher wenig beleuchteten Zeitraum von 30 Jahren innerhalb von fünf bis sechs Spielstunden abzuhandeln dürfte bei Star Wars-Fans wohl eher Enttäuschung hervorrufen.

  • Matthias Dammes"„Hoffentlich mehr als nur die typische Aufwärm-Kampagne für den Multiplayer“"
  • Kampagnen von Shootern mit starkem Multiplayer-Fokus sind in der Regel kurz und meist auch nicht der Rede Wert. Für Battlefront 2 hoffe ich ganz stark, dass meine Befürchtungen in dieser Hinsicht unbegründet sind. Zum einen, weil ich endlich mal wieder eine hervorragende Star Wars-Geschichte in einem Videospiel erleben will. Wann gab es denn das letzte Star Wars-Spiel für Einzelspieler? Seit The Force Unleashed 2 im Jahre 2010 kam da nichts Bedeutendes mehr. Zum anderen, weil mich eine Geschichte aus der Sicht des Imperiums und Iden Versio als Protagonistin unheimlich ansprechen. Ich hoffe nur, dass dieses große Potenzial nicht in fünf Stunden verschwendet wird.

Janina Gavankar - Die Frau hinter Iden Versio

      

Einen schauspielernden Video­spiel-Nerd hat sich Electronic Arts gesichert, um die Rolle von Iden Versio zu spielen. Doch wer ist die Frau, die der Protagonistin nicht nur die Stimme, sondern auch ihr Aussehen leiht?

Janina Gavankar ist ein echtes Multitalent. Die 36-jährige US-Amerikanerin indischer Abstammung hat einen Abschluss in Theater-Performance von der Universität of Illinois. Darüber hinaus wurde sie auch als Pianistin, Sängerin und Perkussionistin ausgebildet. Ihre Karriere beginnt Anfang


14 Bilder Janina Gavankar präsentiert Battlefront 2 auf der EA-Play-Pressekonferenz. Janina Gavankar präsentiert Battlefront 2 auf der EA-Play-Pressekonferenz. [Quelle: Electronic Arts]
der 2000er-Jahre mit Rollen in Filmen wie Why is God, Barbershop und Dark. Erste größere Bekanntheit erlangte sie 2007, als sie in der vierten Staffel der Serie The L Word eine Hauptrolle übernahm. In der Folge wurde Gavankar immer wieder für Gastrollen in großen TV-Shows wie Stargate Atlantis, Grey's Anatomy und NCIS verpflichtet. 2011 folgte die bis dahin größte Rolle als Lehrerin Luna Garza in der Vampir-Serie True Blood, die sie zwei Jahre lang verkörperte. Seit diesem Jahr tritt sie regelmäßig in der Mystery-Serie Sleepy Hollow auf, wo sie die Agentin Diana Thomas spielt. Darüber hinaus betätigt sie sich auch als Musikerin. Neben Gesang hat sie seit der Highschool vor allem eine Vorliebe für Percussions.

Doch Janina Gavankar ist nicht nur Schauspielerin und Musikerin, sie ist auch leidenschaftliche Gamerin. Mit ihren Fans teilt sie in den sozialen Netzwerken regelmäßig Bilder und Gedanken über Videospiele, die sie gerade bewegen. So trat sie eine Zeit lang auch in der ehemaligen Videospielsendung Attack of the Show des US-Fernsehsenders G4 TV auf. In Far Cry 4 sammelte sie dann erstmals eigene Erfahrungen mit dem Voice- und Motion-Capturing eines Videospiel-Charakters. Im Ubisoft-Shooter spielte Gavankar die tragende Rolle der Amita.

Ihre Leidenschaft für Spiele war ihr dann auch anzumerken, als sie auf der E3 2017 während der Presseshow von Electronic Arts im eleganten Iden-Versio-Kleid die Bühne betrat. Die Hauptrolle in Star Wars: Battlefront 2 zu übernehmen sei für sie die coolste Sache, die ihr jemals passiert ist. Als sie am Set von Sleepy Hollow von der Zusage erfuhr, habe sie hyperventiliert und sei vor Freude zusammengebrochen.Bei der Darstellung von Iden war es ihr besonders wichtig, die innere Ruhe und den unerschütterlichen Glauben an das Imperium einzufangen.

Inferno Squad - Der Prequel-Roman zum Spiel

      

Mit der Geschichte der Kampagne meinen es die Motive Studios ernst. Nicht nur wird das Skript zusammen mit der Lucasfilm Story Group entwickelt, es erscheint auch ein Roman mit der Vorgeschichte.


14 Bilder Star Wars: Battlefront 2 Inferno Squad von Christie Golden Star Wars: Battlefront 2 Inferno Squad von Christie Golden [Quelle: Electronic Arts]
Bereits Ende Juli erschien das Buch aus der Feder von Christie Golden in der englischen Originalfassung. Die Autorin ist dabei keine Unbekannte für Star Wars- und Videospiel-Fans. So schrieb Golden die Fate of the Jedi-Reihe sowie den Clone Wars-Roman Star Wars: Dark Disciple. Darüber hinaus stehen zahlreiche Warcraft- und Star Trek-Romane sowie Bücher zu Assassin's Creed und Starcraft in ihrer Vita. Mit Inferno Squad erzählt die Schriftstellerin nun die Vorgeschichte der namensgebenden Spezialeinheit und damit der Kampagne von Battlefront 2. Die Story entstand in enger Abstimmung mit den Entwicklern von Motive und der Lucasfilm Story Group. Genau wie beim Spiel gehört auch der Begleitroman zum offiziellen Kanon des Star Wars-Universums.

Die Handlung setzt nach den Ereignissen von Rogue One und Eine neue Hoffnung an. Nach der großen Niederlage mit der Zerstörung des Todessterns befindet sich das Imperium in der Defensive. Um wieder die Oberhand zu gewinnen, wird das Inferno Squad mit dem Ziel losgeschickt, die Partisanen-Gruppierung rund um den legendären Freiheitskämpfer Saw Gerrera zu unterwandern. Auch nach dem Tod Gerreras führen seine Anhänger dessen extremistisches Vermächtnis zum Sturze des Imperiums weiter. Die Elite des imperialen Militärs soll die Gruppe von innen heraus vernichten. Mit dabei die junge Lieutenant Iden Versio, die sich innerhalb der Truppe behaupten will. Das Vorwissen über Idens Vergangenheit ist nicht notwendig, um die Geschichte von Battlefront 2 zu verstehen. Aber Leser des Buches sollen mit entsprechenden Anknüpfungen belohnt werden.

Für die Entwickler war es sehr wichtig, dass eine angesehene Autorin wie Christie Golden einen Prequel-Roman schreibt. Normalerweise würden Begleitromane zu Videospielen nur Leute ansprechen, die das Spiel sowieso gekauft haben, erklärt Game Director Mark Thompson. Die Reputation von Golden werde dagegen helfen, die Marke bekannter zu machen. "Es wird interessant sein zu sehen, wenn Leute, die keine Spieler sind und normalerweise nichts mit Battlefront zu tun haben, über Iden und Inferno Squad lesen. Das ist das Aufregende daran, ein Teil der größeren Star Wars-Familie zu sein. Fans, die du normalerweise nicht erreichst, kommen mit Geschichten in Berührung, die du geholfen hast zu erschaffen", freut sich Thompson.

Wer nicht selber lesen will, kann sich den Roman auch als Hörbuch zu Gemüte führen. In der englischen Originalfassung wird die Handlung dabei von Janina Ga­vankar gesprochen, der Schauspielerin von Iden Versio. Die rund 14-stündige Audioversion erschien parallel zum Buchrelease am 25. Juli 2017 bei verschiedenen Anbietern. Unklar ist bisher nur, wann Roman und Hörbuch in deutscher Sprache erscheinen.

Lesetipp: Star Wars: Battlefront 2 Inferno Squad im Buchcheck



e_gz_ArticlePage_Default