Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Square wieder mit Nintendo ?!


1 Bilder Square wieder mit Nintendo ?!
Man könnte jetzt mit den Worten beginnen, es gibt noch Zeichen und Wunder .. was aber unterm Strich doch etwas übertrieben wäre. *g* Dennoch gehört dies Meldung zu denen, auf die vor allem die Nintendo-Fans (und die, die es werden wollen) mit Sicherheit schon fast vergeblich gehofft haben. Wie man laut einem Bericht von „Nikkei“ nun erfahren haben will, gab es nun doch wieder ein Zusammentreffen zwischen Square und Nintendo und man hat sich auf eine entsprechende Zusammenarbeit geeinigt. Hierfür läge zu Grunde, dass gerade Nintendos Hiroshi Yamauchi, der Square – wie es heißt – gehasst haben soll, entsprechend unterstützen will und wird. Die Unterstützung läuft unter dem Deckmantel eines Funds, der kurz „Fund Q“ bezeichnet wird. Dieser Fund ist ein eigens eingerichteter Fond für speziell junge Entwickler, die finanziell unterstütz werden sollen, aber nur unter bzw. mit der Voraussetzung, dass sie nur für den Cube respektive den GBA entwickeln. Weiter heißt es, dass man damit nun Sony gänzlich umgehen können und sich uneingeschränkt auf die Entwicklung für den Cube und den GBA konzentrieren kann.
Erste Vermutungen gehen sogar in die Richtung, dass Square Spiele entwickeln wird, welche die beiden Systeme Nintendos unterstützt und die schon Ende diesen Jahres erscheinen sollen. Als Wahrscheinlich handelt man auch die Vorzeige-Games Final Fantasy und da konkret Part XI, der dann für alle Plattformen (außer X-Box) erscheinen wird. In jedem Fall darf man aber gespannt sein, was die nächste Zeit an interessanten News aus dieser Richtung kommen werden. Immerhin konnte man ja schon fast gar nicht mehr damit rechnen, dass Nintendo und Square doch noch einmal einen gemeinsamen Weg gehen werden.

CharLus Meinung:
Tja, wer hätte das gedacht ... man denke nur an die SNES Zeiten, als die Zerwürfnisse letztlich zwischen Nintendo und Square begonnen haben. Nintendo wollte – wenn man den damaligen Berichten glauben schenken darf – eine gewisse Kontrolle über Square und damit die ausstehenden Entwicklungen und Square wollte sich aber nicht rein reden lassen. Wie dem auch sei, niemand hätte wohl mehr im Ansatz damit gerechnet, dass es doch einen Weg geben könnte – denn gerade wenn es ums Geschäft geht, kann man ziemlich stur sein. Allerdings ist für mich auch gut vorstellbar, dass die Geschäftslage gesamt da ein gewissen Beitrag geleistet und man so wieder an das Zusammenarbeiten denkt. Ich denke, man darf in jedem Fall gespannt sein, was uns dann die nächsten Wochen und Monate aus dieser Richtung an Infos erwarten wird.

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Sonstiges