Login
Passwort vergessen?
Registrieren

nVidia profitiert von XBox


1 Bilder nVidia profitiert von XBox
Wenn es Microsofts XBox nicht gäbe, für den Grafikkartenhersteller nVidia müsste sie erfunden werden! So beendete nVidia am 31.1.2002 das Geschäftsjahr 2001/02 und das mit einem stattlichen Umsatzplus von 87%. Bei Gesamteinnahmen von 1,37 Milliarden Dollar konnte sich nVidia Boß Jen-Hsun Huang über 177,1 Millionen Dollar Gewinn freuen und nannte 2001 "ein wegweisendes Jahr". Insbesondere nVidias XBox-Engagement hat sich bezahlt gemacht und gewaltig zum guten Ergebnis beigetragen. So verzeichnete nVidia mit dem XBox Start im 4.Quartal eine wahre Umsatzexplosion. Konnte man im Vorjahr im starken 4.Quartal lediglich auf einen Umsatz von 218,2 Millionen Dollar verweisen, reichte es dank XBox diesmal zu mehr als dem doppelten Umsatz. Mit 499,9 Millionen Dollar entfiel damit weit mehr als Drittel des gesamten Jahresumsatzes auf die letzten drei Monate des Geschäftsjahres 2001/02.

HALLofGAMEs Meinung:
Nicht schlecht! Doch so groß die Freude jetzt ist, genauso groß dürfte das Loch sein, das entsteht, wenn die XBox Verkäufe erstmal nachlassen. Davon abgesehen, wird sicher auch Microsoft ein Interesse daran haben, ja geradezu haben müssen, die XBox irgendwann auch billiger anbieten zu können. Wem könnte man da beizeiten besser die Daumenschrauben ansetzen, als einem großen Zulieferer, der mit einem Schlag um ein Drittel seines Umsatzes bangen müsste? Ich weiß nicht, ob mir persönlich wohl dabei wäre, so sehr auf Microsoft angewiesen zu sein?

Quelle: www.mediabiz.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele