Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Xbox-Probleme lagen an Software


1 Bilder Xbox-Probleme lagen an Software
Microsoft hat in amerikanischen Läden bereits Displays aufstellen lassen, an denen die Besucher Demos auf der Xbox-Probespielen dürfen. Anfang der Woche kam es plötzlich zu Beschwerden amerikanischer Händler, dass die Xbox-Konsolen defekt seien. Jetzt ist das Problem gelöst: Es handelte sich nicht um defekte Konsolen, sondern um Software-Probleme, durch die es zu Grafik- Sound- und Lese-Fehlern kam. "Halo"-Entwickler Bungie erklärte, dass eine veraltete Video Library, die sich auf der Demo-CD befindet, zu Problemen mit der finalen Hardware geführt habe, wodurch es zu den oben genannten Problemen kam. Bungie erklärte zugleich, dass in den fertigen Spielen aktuelle Libraries benutzt werden. Microsoft will hingegen die Demo-CDs austauschen, wodurch alles wieder reibungslos funktioniert.

Sonikachus Meinung:
Naja, da haben verbuggte Demo-CDs aber einmal für richtig Ärger und einen gehörigen Image-Schaden für Microsoft gesorgt.

Quelle: www.gf-data.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele