Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wizardry Summoner – Erste Screenshots und Infos


1 Bilder Wizardry Summoner – Erste Screenshots und Infos
Der Begriff Wizardry dürfte für so gute wie alle Rollenspielfans kein Fremdwort sein, denn diese Reihe gehört zu den ältesten überhaupt. Mittlerweile durchqueren die PC-Besitzer schon seit längerer Zeit die geheimnisvollen Dungeons des achten Teils und dieser wird sicherlich noch nicht den Abschluss der Wizardry-Erfolgsstory darstellen. Doch die PC-Spieler sind nicht die einzigen Fans, die mit passenden Games versorgt werden, denn schon bald soll eine nagelneue Handheldversion auf den Markt kommen. Genauer gesagt ein Spiel für den Game Boy Advance. Bei Gamespot wurden jetzt die ersten Screenshots dazu veröffentlicht und in einem kurzen Text findet man ein paar Details. Die Beschreibung ist aber bislang dummerweise noch alles andere als ausführlich. Wizardry Summoner wurde gerade von der berühmten japanischen Firma Natsume (Harvest Moon) angekündigt und wie es aussieht wird zur Zeit eine US-Version entwickelt. Das Spiel ist wie die anderen Teile der Reihe in einer Fantasywelt angesiedelt und dort warten zahllose Monster und mächtige Zaubersprüche auf die mutigen Helden. Wie nicht anders zu erwarten leben in diesem fremdartigen Land nicht nur Menschen sondern auch die Angehörigen anderer Rassen. Anders als in den meisten Konsolen- beziehungsweise Handheld-Rollenspielen kann man bevor das Abenteuer beginnt eigene Charaktere mit besonderen Eigenschaften und Stärken erschaffen. Dafür hat man insgesamt fünf spielbare Rassen sowie neun Klassen (also praktisch Berufe) zur Verfügung. Bis jetzt wird leider noch nicht verraten aus wie vielen Mitgliedern eine Party im Spiel besteht. Und die Rassen und Klassen werden auch noch nicht vorgestellt. Man kann aber wohl davon ausgehen dass fantasytypische Helden wie etwa Elfen sowie, was die Berufe betrifft, Kämpfer und Bogenschützen auftauchen werden. Eine der Klassen ist auf jeden Fall der namensgebende Summoner, der in den Kämpfen mächtige Kreaturen beschwören kann die den Charakteren anschließend helfen. Über das Linkkabel können die Helden getauscht werden. Ein richtiger Multiplayermode wird im Text nicht erwähnt. Die einzelnen Levels werden mithilfe eines Zufallsgenerators erzeugt, so dass man immer wieder völlig neue Gebiete zu sehen bekommen. Anders als in den bisher angekündigten GBA-Rollenspielen kommt in Wizardry Summoner anscheinend die Egoperspektive zu Einsatz. Laut Gamespot soll das Spiel voraussichtlich am 15. Juni in den USA erscheinen. Ein europäischer Releasetermin ist noch nicht bekannt gegeben worden. Auf den Screenshots sind einige NPCs, Umgebungen und Monster zu sehen: http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,560628,00.html

Ceilans Meinung:
Bis jetzt wusste ich eigentlich nur dass ein Wizardry-Ableger in Japan erscheinen soll und die Ankündigung finde ich deshalb sehr erfreulich. Denn mit japanischen Texten können Durchschnittseuropäer ja nicht gerade viel anfangen während eine US-Version schon gleich interessant ist. Die Charaktere auf den Bildern erinnern zwar an Anime-Figuren, aber Wizardry Summoner dürfte trotzdem vor allem für die Spieler geeignet sein, denen die anderen RPGs für den Game Boy Advance zu niedlich sind. Generell kann man wohl davon ausgehen, dass vor allem auch das Gameplay eher ungewöhnlich und relativ komplex ist. Was ich nicht so toll finde ist die Sache mit den zufallgenerierten Levels. Ich finde eigentlich immer dass solche Dungeons keinen richtigen Charme haben weil eben einfach irgendwelche Bauteile aneinandergehängt werden. Andererseits bekommt man so beim zweiten Durchspielen nicht immer die selben Gebiete zu sehen. Das ist wohl Geschmackssache. Ich hoffe mal dass bald zusätzliche Informationen veröffentlicht werden, denn bis jetzt ist alles noch sehr geheimnisvoll.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele