Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Verrückt: Engländer heißt „Play Station 2“


1 Bilder Verrückt: Engländer heißt  „Play Station 2“
Es gibt Sachen, die gibt es entweder nicht wirklich oder sie sind einfach nur verrückt ... Und ein gutes und absolut passendes Beispiel hierfür ist eine Meldung, die auf der Seite "thisislondon.co.uk" veröffentlicht worden ist. Inhaltlich befasst sie sich mit einem Mann, der sich erst kürzlich – wohl ganz offiziell – hat umtaufen lassen. Ursprünglich hieß der Dan Holmes und seit seiner Umbenennung heißt er nun - man glaubt es fast nicht - „Play Station 2“. Begründet hat er die Namensänderung damit, dass er sich für den absolut größten PS2 Fan auf der Welt hält. Aber nicht nur das .. Laut seinen eigenen Angaben würde er jeden Tag mindestens vier Stunden an der Konsole verbringen (was objektiv betrachtet aber nicht so viel ist, oder?). Aber nicht nur das, auch nähme er sie auf alle Fälle in jedem Urlaub bzw. auf jede Reise mit. Neben diesen doch etwas verrückten Aktionen, berichtete er auch, dass er bereits ca. 7.000 Englische Pfund für seine Konsole ausgegeben habe. Dies sind umgerechnet etwa 11.500 Euro (oder ca. 10.000 US-Dollar).
Neben diesen schon kuriosen Aussagen, die eben Dan’s – sorry, Play Station 2’s - Namensänderung erklären sollen, fügte er aber noch weitere Aussagen hinzu - welche wohl auch die treibenden Kraft für diese Namensänderung sei. So sei dann ebenfalls ein Grund, dass Männer in seinem Alter normal eine Freundin oder Frau hätten, mit der sie ihre Zeit verbringen würden bzw. die Liebe ihres Lebens an ihrer Seite. Da er aber keine hat, ist die PS2 sozusagen seine Freundin und die Liebe seinens Lebens geworden. Anzumerken an dieser Stelle: Dan – äh ... PS2 ist 29 Jahre alt!
Das Freunde ihn diesbezüglich aufziehen und ärgern, braucht wohl nicht unbedingt erwähnt zu werden ...
Ein weiterer, interessanter (und auch verrückter) Aspekt ist die Tatsache, dass Dan .. *urhg* - ich lerns nicht -... PS2 versichert, daß er absolut normal sei und dies durch seinen Arzt wohl bestätigt werden kann, mit dem er darüber schon gesprochen hat. Na ja, das ist aber noch nicht alles; den krönenden Abschluß findet diese Meldung mit dem Statement, dass Dan (PS2) schon gescherzt habe, seine Konsole auch zu ehelichen. Angeblich habe er, nach eigenen Angaben, schon diverse Pfarrer diesbezüglich angesprochen und gefragt, ob sie die Zeremonie abhalten würden. Die Antwort der Pfarrer dürfte sich wohl fast von selbst ergeben: sie sind nicht wirklich erpicht darauf. Wobei dies Aussage die Vermutung zulässt, dass es grundsätzlich aber machbar wäre. Mit folgendem Link könnt ihr euch die Originalmeldung auf thisislondon.co.uk ebenfalls durchlesen: http://www.thisislondon.co.uk/dynamic/news/top_story.html?in_review_id=508737&in_review_text_id=471592

CharLus Meinung:
Also es gibt Sache, die sind einfach nur schlichtweg verrückt!! Als ich die Meldung das erste Mal gelesen habe, musste ich einfach nur lachen ... Sorry, aber da hört irgendwie mein Verständnis auf! Ich finde meine Konsolen auch klasse und zocke auch viel .. aber wenn der Schalter auf aus steht, dann steht er auf aus und dann ist die Kiste lediglich ein Staubfänger. Ganz nüchtern betrachtet ... (Oder meine Kater liegen darauf *g*) .. Na ja, aber so scheint das jeder anders zu sehen!! Und letztlich, wenn es ihm damit gut geht und er sich glücklich fühlt, warum dann nicht! Leben und leben lassen ... ist hier wohl die beste Devise! Und so lange ihn sein persönliches Umfeld nicht für gänzlich bescheuert erklärt, ist die Welt in Ordnung!

Quelle: www.thisislondon.co.uk

e_gz_ArticlePage_Spiele