Login
Passwort vergessen?
Registrieren

They Came From Hollywood – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder They Came From Hollywood – Neue Screenshots und Infos
Bei Blue Monday wurden ein paar frische Screenshots zum ungewöhnlichen PC-Actionspiel des neuen Entwicklerteams Octopus Motor veröffentlicht. Die Bilder dienen als Ergänzung zu einem sehr langem Interview, in dem viele bereist bekannte Informationen aber auch einige neue Aspekte zu finden sind. Octopus Motor besteht aus nur zwei Personen, die sämtliche Entwicklungsaufgaben übernehmen. Die beiden (Lars Norpchen und seine schlicht „Sparky“ genannte Kollegin) kommen offensichtlich trotzdem gut zurecht und in manchen Situationen ist es angeblich ganz praktisch, dass man sich nicht um weitere Mitarbeiter kümmern muss.
Das Spielprinzip von „They Came From Hollywood” ist relativ simpel, aber dafür ziemlich originell. Als typisches B-Movie-Monster zieht man durch einige Großstädte und meistens hinterlässt man dabei eine Spur der Verwüstung.

Unter anderem kann der Spieler eine Riesenspinne, eine Echse und eine gigantische Frau steuern. In späteren Erweiterungen sollen dann noch einige andere Kreaturen auftauchen (darunter eine Riesenameise, die gestrichen wurde weil schon so viele Insekten im Spiel zu sehen sind). Die verschiedenen Städte wie etwa San Francisco und LA wurden ihren realen Vorbildern nachempfunden und sie sind jeweils gleich in vier Varianten (unterschiedliche Zeiten) vorhanden. Wie im Film tauchen nach und nach mehr oder weniger starke Gegner auf und während erst nur Polizisten die Kreatur bedrohen, werden später Panzer und chemische Waffen eingesetzt. Doch die Monster können sich natürlich auch wehren und im Text werden einige Spezialfähigkeiten beschrieben. So kann der „Laufende Augapfel“ einen besonderen Strahl abschießen und man darf daraufhin die Gedanken der getroffenen Menschen manipulieren. Die Leute kämpfen dann auf der Seite des Monsters und wenn zum Beispiel ein Bomberpilot kontrolliert wird, ist das für die Menschen nicht gerade praktisch. Auch Newtrino, der radioaktive Molch, ist ein gefährlicher Gegner, denn er kann mit seinem Körper die Umgebung in Brand stecken. Und die Riesenspinne überzieht die Stadt mit ihren klebrigen Netzen. Innerhalb des Spiels gibt es keine richtige Story und damit auch kein endgültiges Ziel. Man kann viele verschiedene Parameter verändern und alle Städte und Kreaturen sind von Anfang an freigeschaltet. Die Missionen sind recht vielseitig und man soll zum Beispiel eine bestimmte Person kidnappen, um dann an einen sicheren Ort zu fliehen. Im Text findet man außerdem eine ausführliche Beschreibung der verwendeten Grafik-Engine und viele weitere Informationen.
Die beiden Leute von Octopus Motor werden das Spiel selbst „publishen“ und man wird es auf der Homepage bestellen können. Das Game und das Handbuch werden dann verschickt, weil der Download zu groß wäre. Vor dem Release wird eine spielbare Demo erscheinen, die man dann von der offiziellen Seite herunterladen kann. Ein genauer Releasetermin wird nicht genannt, aber TCFH soll am Ende des Frühlings oder im Frühsommer veröffentlicht werden. Die neuen Screenhots findet man direkt neben dem Text.

Ceilans Meinung:
Das Interview ist wirklich ellenlang und ich habe deshalb viele der Informationen nicht zusammengefasst. They Came From Hollywood ist ein wirklich ungewöhnliches Spiel und es ist schon erstaunlich, dass nur zwei Leute daran arbeiten. Dafür haben sich die beiden aber viel vorgenommen und es gibt mit Sicherheit Spiele die von bekannten Teams stammen und die trotzdem schlechter sind als TCFH. Die Optik scheint wohl ziemlich altmodisch zu sein, aber wenn das Gameplay stimmt kann man das verkraften. Ich weiß nicht ob das Prinzip auf Dauer überzeugen kann, aber als Spiel für zwischendurch ist dieser Titel möglicherweise gut geeignet. Etwas unpraktisch finde ich den Verkauf über die Homepage. Es wäre besser wenn man das Spiel auch im Laden kaufen könnte. Aber so müssen die Entwickler eben keinen Publisher suchen. Ein großer kommerzieller Erfolg wird TCFH sicherlich nicht, aber lustig ist es auf alle Fälle.

Quelle: www.bluemonday.cc

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele