Login
Passwort vergessen?
Registrieren

The Watchmaker: Website online + Demo


1 Bilder The Watchmaker: Website online + Demo
Wie bereits gestern auf Krawall.de bekannt wurde, hat Got Game Entertainment nun die offizielle Webseite zu dem Adventure-Game “The Watchmaker” online gestellt. Für diejenigen, die sich das Spiel noch nicht gekauft haben sollten – denn hier ist es bereits erhältlich – können sich auf der Seite über das Spiel informieren. Allerdings sind die Infos recht kurz gehalten und bieten daher nur einen geringen Einblick. Möchte man sich hingegen umfassendere Kenntnisse zu The Watchmaker verschaffen, empfiehlt Krawall.de die Seite Adventure-Treff.de. Dort haben sich bereits Gamer damit befasst und geben ihre ersten Eindrücke wieder. Wenn man sich aber nicht auf rein geschriebenes verlassen will, bietet die offizielle Seite eine erste spielbare Demo, die 31,5 MB groß ist. Somit sollten sich potentielle Gamer optimal ein eigenes Bild verschaffen können. Zu dem Download und damit auch zu der Website gelangt man mit diesem Link: http://www.gotgameentertainment.com/watchmaker/index.html
Englischkenntnisse sind in jedem Fall gefragt – dies sei am Rande angemerkt.
Abschließend noch kurz worum es im Game geht, für die, die vielleicht noch gar nichts davon gehört haben sollten: In The Watchmaker geht es um eine von einem Uhrmacher kreierte Erfindung, einem Pendel, dass den Menschen Frieden und Gerechtigkeit bringen soll und darüber hinaus die Unsterblichkeit des Menschen. Der Uhrmacher erwählte 23 Adelige, die mit ihm quer durch Europa reisen sollten, um diesen ewigen Menschheitstraum zu realisieren. Doch irgendetwas ging schief, und dies muss geklärt werden. Man bereist ganze Landschaften, die in 3D konstruiert sind und kann sich vollkommen frei bewegen, da der Spielverlauf absolut nicht linear gehalten ist. Gespielt wird mit zwei Hauptcharakteren, einer Anwältin und ein Fachmann für paranormale Phänomene, die über verschiedene Fähigkeiten und Eigenschaften verfügen. Mit einer Einladung auf ein Schloss beginnt deren Aufgabe ...

CharLus Meinung:
Ich muss ehrlich gestehen, ich habe bis jetzt noch nicht sehr viel über dieses Game gehört oder gelesen. Allerdings hat mich allein die kurze Story-Wiedergabe und die Infos auf der Website doch sehr angesprochen, denn ich habe einen absoluten Fabel für „Mystery-Geschichten“ und als solches stellt sich die Story - für mich - dar... Ich werde mir in jedem Fall die Zeit für den Download und auch für einen Test genehmigen. Die o.g. Seite weist auch einige Sreenshots auf, die ich persönlich recht gut gelungen finde. Ich denke, ein Blick kann man in jedem Fall riskieren.

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_Spiele