Login
Passwort vergessen?
Registrieren

THQ und LucasArts intensivieren Zusammenarbeit


1 Bilder THQ und LucasArts intensivieren Zusammenarbeit
Der Publisher THQ und die Lucas Arts LLC sind mit ihrer bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit zufrieden und werden verstärkt zusammenarbeiten. So sollen noch im laufenden Jahr vier auf Lucas Arts-Lizenzen basierende Compilations über THQ in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben werden. Dabei wird THQ nicht nur die neuen Titel der LucasArts Marken "StarWars", "Monkey Island" und "Indiana Jones" vermarkten (los gehts schon im März mit "Star Wars Battle Pack"), sondern auch die entsprechenden Backcatalogues betreuen und rechtzeitig im Mai zum Start des neuen Star Wars Epos "Star Wars Episode II - Attack of the Clones" einen entsprechenden Game Boy Advance Titel in die Verkaufsregale bringen. Dieser soll sich eng an die Filmvorlage halten und dementsprechend als einziger Star Wars Titel dem Spieler ein echtes Nachspielen des kompletten Films gestatten.

HALLofGAMEs Meinung:
Da haben sich sicher zwei gute Partner gefunden, die gegenseitig von einander profitieren. Bleibt mir nur zu hoffen, daß die GBA Umsetzung von Episode II auch wirklich spielerisch ihr Geld wert sein wird, bei Star Wars Games kann man da ja nicht immer sicher sein. Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, wie man Episode II filmgetreu umsetzen wird, wo doch angeblich die Liebesgeschichte im Vordergrund stehen soll.

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele