Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Softwareverkäufe in den USA


1 Bilder Softwareverkäufe in den USA
Wenn man andere Meldungen zu Grunde legt, so kann man davon ausgehen, dass einen nachfolgende Auflistung ein wenig grübeln lässt. Wie gbase.ch gerade veröffentlicht hat, sehen wohl die Softwareverkaufe in Bezug auf GameCube und X-Box in den Staaten nicht sonderlich berauschend aus. Gleichzeitig wird aber auch darauf hingewiesen, dass die Verkäufe in Japan gerade für den GameCube sehr gut laufen würden – was aber leider nicht näher oder vergleichsweise mit eingebracht worden ist. In einem Nebensatz, sozusagen, hat man ebenfalls gesagt, dass die Verkaufsergebnisse in Sachen Software für die X-Box genauso schleppend und gering in Japan verlaufen würden. Hingegen können die PS2 Games einen doch recht großen Absatz vorweisen. Maßgeblich für die neuerliche Ermittlung war der Zeitraum vom 03. bis zum 14. Februar, also knapp zwei Wochen. Wie man der nun folgenden Liste entnehmen kann, befinden sich unter den 20 bestverkauften Spielen im Einzelnen 12 PS2 Titel, 5 X-Box Games, 2 GBA Titel und lediglich einer für die GameCube. Hier nun die Auflistung im Einzelnen:

1.Grand Theft Auto 3 – PS2, RockStar Games
2.State of Emergency – PS2, RockStar Games
3.Super Mario Andvance 2 – GBA, Nintendo of America
4.WWF Raw – X-Box, THQ
5.Sonic Advance – GBA, THQ
6.Final Fantasy X – PS2, SquareSoft
7.Sonic Adventure 2 – GNC, Sega of America
8.Wreckless: Yakuza – X-Box, ActiVision
9.Max Payne – PS2, RockstStar Games
10.NBA 2K2 – PS2, Sega of America
11.Madden NFL 2002 – PS2, Electronic Arts
12.Halo – X-Box, Microsoft
13.Maximo: Ghost to Glory – PS2, Capcom USA
14.Metal Gear Solid 2 – PS2, Konami of America
15.Gran Turismo 3; A-Spec – PS2, Sony Computer Entertainment
16.Max Payne – X-Box, RockStar Games
17.Bond: Agent under Fire – PS2, Electronic Arts
18.NBA Live 2002 – PS2, Electronic Arts
19.NFL Blitz 2002 – PS2, Midway

Van_Helsings Meinung:
Interessant ist es schon zu sehen auf der einen Seite, dass Kaufverhalten bei Software von den Amerikanern quasi in dieser Form zu beobachten. Allerdings werte ich gerade diese Aufstellung nicht wirklich als maßgeblich, denn für mich fehlen ein paar wesentliche Fakten. Nicht nur, dass die Verkaufszahlen nicht angegeben worden sind, sondern man hätte auch – da man es angesprochen hat – die Aufstellung aus Japan-Verkäufen gleich mitliefern können. Dies hätte dann zumindest die Möglichkeit zum Vergleichen gegeben. Etwas kritisiere ich auch, dass man sich lediglich auf die knapp zwei Wochen beschränkt! Immerhin verkaufen sich GBA und PS2 Spieler schon länger als die X-Box, z.B., und sind garantiert gleichfalls in der Auswertung mit enthalten. Also kann man davon ausgehen, dass dies lediglich eine neuerliche Bestätigung für bereits bestehendes Kaufverhalten ist.


Quelle: www.gbase.ch

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele