Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sierras Adventure- Serien & Sierra auf der E3


1 Bilder Sierras Adventure- Serien & Sierra auf der E3
Auf der diesjährigen E3, welche vom 21. bis 24. Mai stattfindet, wird Sierra, entgegen den Erwartungen vieler, sein Präsentationsprogramm auf die Titel "Counter Strike: Condition Zero" und "SWAT 4: Urban Justice" beschränken. Dagegen werden andere, vielversprechende Sierra- Titel wie "Homeworld 2", "Tribes: Fast Attack" oder auch "Emperor: Rise of the Middle Kingdom" nicht auf der E3 vorgestellt werden.

Dafür gab aber Mike Ryder, ein Mitarbeiter des Spieleveteranen, eine umso erfreulichere Meldung für alle Fans der alten Sierra Adventure- Serien bekannt, die da wären "Larry", Kings Quest", "Police Quest" oder auch "Space Quest". Laut Ryder arbeitet man bereits an Fortsetzungen zu zwei dieser Serien, die man auf der E3 dann erstmals vorstellen wird. Um welche beiden Titel es sich dabei handelt, bleibt jedoch vorerst noch geheim.
Verraten hat man allerdings bereits, dass diese keine klassischen Adventures mehr werden, sondern einer der Titel ein Actionspiel für verschiedene Plattformen und den zweiten Titel wird man zu einem Strategiespiel umformen. Somit bestätigen sich jetzt also zumindest ansatzweise die schon vor Monaten aufgekommenen Gerüchte, dass Sierra an einem Revival der "Space Quest"- Serie arbeite.

Da diese News aus den Nachrichten zweier unterschiedlicher Quellen zusammengesetzt ist, hier noch die Quelle zum ersten Teil der News, die zum zweiten Teil findet Ihr dann an gewohnter Stelle: http://www.4players.de/news.php3#14341

Eric_Dravens Meinung:
Ich finde es eine nette Sache von Sierra, dass man die erfolgreichen alten Adventure- Reihen nun fortsetzen will, da man mit all diesen Titeln über die Jahre etliche Fans gewinnen konnte. Einige werden jetzt entäuscht sein, dass Sierra sich dabei von den klassischen Adventures entfernt, aber meines Erachtens ist dieses Genre mittlerweile nicht ohne Grund so gut wie ausgestorben und daher halte ich es für den richtigen Schritt, dass man nun versucht, den Spielen einen moderneren Anstrich zu verpassen. Aufpassen muss man allerdings im Hause Sierra, dass der Wiedererkennungswert, sprich der Charme der alten Klassiker, dabei nicht verloren geht, denn sonst könnte das ganz schnell ein Schuss in den Ofen werden.

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele