Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sega steht vor dem Turnaround


1 Bilder Sega steht vor dem Turnaround
Auch wenn Dreamcast, Onlineportale und sogar das halbe Automatenbusiness auf der Strecke geblieben sind, der Turnaround aus aussichtsloser Lage scheint fast geschafft! Laut Xengamers.com gab Sega jetzt einigen ausgesuchten japanischen Investoren einen Einblick in die aktuelle Lage und die künftigen Planungen. So erwartet Sega nicht nur schon im aktuellen Fiskaljahr die Rückkehr in die Gewinnzone, sondern will den Absatz von Games im nächsten Jahr auf 23 Millionen Stück steigern. Und offenbar scheint in den Prognosen noch Luft zu sein, denn Sega-Manager TetsuKayama hält das Erreichen der gesteckten Ziele für nicht sehr schwer, da das Jahr 2002 eine Menge positiver Faktoren für Sega bereithalten sollte. Größter Hoffnungsträger ist dabei wohl der US-Markt. Nicht nur das Segas Verkäufe hier sehr stark sind, Experten erwarten zudem ein weiteres starkes Wachstum dieses Marktes.

HALLofGAMEs Meinung:
Erfreuliches aus dem Hause Sega, auch wenn der schmerzliche Weg dahin so manch schwere Zumutung und Entäuschung für Sega Fans bereitgehalten hat. Man kann sich nur damit trösten, das Sega offenbar wirklich nicht mehr anders konnte und uns so wenigstens als bedeutender und innovativer Spieleentwickler erhalten bleibt. Immerhin haben wir es hier, dank BigBen trotz niedrigerer Hardware-Basis noch etwas besser als die kollegen in den USA. Für die dürfte NHL 2K2 der offizielle Schlußpunkt der kurzen DC-Ära gewesen sein.

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele