Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Sega macht Schluß: Aus für Dreamarena


1 Bilder Sega macht Schluß: Aus für Dreamarena
Vorbei ist es mit "Dreamcast - Play online", die Dreamarena wird gesschlossen! Laut Gamefront wird SEGA sich zum Ende des ersten Quartals diesen Jahres vom defizitären Internet Service Provider (ISP) trennen und damit den den Restrukturierungsplan vom November letzten Kahres weiter erfüllen.

Laut Tetsu Kayama, dem Chief Operating Officer von Sega Japan, trifft es auch die USA und Europa und zwar ungleich härter. Sowohl der der amerikanische Zugang SEGA.COM als auch die europäische Dreamarena werden ihre Tätigkeit einstellen und komplett verschwinden. Das japanische Pendant ISP wird dagegen von der ISAO Corporation übernommen.

Statt der in der Launchwerbung seinerzeit angepeilten 6 Milliarden Spieler nutzten immerhin 3,75 Millionen Spieler weltweit Segas Onlinedienste. Erst kürzlich erschien in Deutschland noch ein onlinefähiges Update von UbiSofts Racing Simulation 2.

HALLofGAMEs Meinung:
Vor diesem Tag habe ich, aber wahrhaben wollte ich es nicht. So lobenswert Segas Online Intentionen waren, es bleibt ein schaler Nachgeschmack. Insbesonders wenn kurz vor der Abschaltung noch Online-Spiele in den Handel kommen, sieht das noch einmal arg nach Spieler-Abzocke aus.

Quelle: gamefront.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele