Login
Passwort vergessen?
Registrieren

SEGA: Probleme durch XBox-Bundle?


1 Bilder SEGA: Probleme durch XBox-Bundle?
Was den Spieler freut, ist für den Finanzanalysten offenbar ein Grauen: Das erst vor wenigen Tagen von Microsoft angekündigte neue XBox-Bundle, das für 199,95 $ nicht nur den kleineren S-Controller, sondern auch die Spiele "Jet Set Radio Future" und "SEGA GT 2002" enthalten und in der wichtigen amerikanischen Holiday-Season punkten soll, bringt unerwartet Software-Lieferant SEGA unter Druck.
Seit der Ankündigung befinden sich SEGAs Aktien im Sinkflug, da Analysten derartige Ideen für gewinnschädigend halten. Und das nicht nur kurzfristig im Hinblick auf die in den Bundles enthaltenen Spiele, sondern sogar längerfristig. Nach Ansicht eines Analysten der Deutschen Securities liefen demnach beide Firmen Gefahr, sich in eine Situation hinein zu manövrieren, in der die Spieler irgendwann nicht mehr bereit sein könnten, die Produkte auch einzeln zu kaufen. Mit derartigen Befürchtungen steht man bei der Deutsche Securities offenbar nicht allein da, auch Nikko Solomon Smith Barney hat reagiert und die prognostizierte Kursentwicklung für SEGA Aktien um immerhin fast ein Drittel zurückgenommen (von 3100 Yen auf 2100 Yen).

HALLofGAMEs Meinung:
Ich finde die Reaktion übertrieben, nur aufgrund dieses Bundles, daß so wie ich es verstanden habe ja auch nur zeitlich begrenzt angeboten wird, sollte SEGA nicht massiv unter die Räder kommen. Mal ganz abgesehen davon, daß derartige Bundles ja nun beileibe nichts Neues in der Videospielewelt sind. Wobei ich zumindest verstehen könnte, wenn Analysten sagen würden: Wenn schon XBox- Bundle, dann soll Microsoft gefälligst eigene Titel beilegen, zumal SEGA mit seinen Produkten ja schließlich längst erfolgreich auf allen Plattformen vertreten ist.

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele