Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Retro-Stars: Bernhard Grossner


1 Bilder Retro-Stars: Bernhard Grossner
Nachdem unser erstes "Retro-Stars" Special recht gut bei Euch angekommen ist, setzen wir die Serie heute mit Bernhard Grossner fort. Er zeichnete verantwortlich für die heute kaum mehr bekannte Videospielkonsole "Videopac G7000" von Philips, die Anfang der 80er dem etablierten Atari VCS den Thron streitig machen wollte. Dabei legte man besonderen Wert auf die Interaktionsmöglichkeiten des Spielers, wie man z.B. an der Schreibmaschinentastatur erkennen konnte, welche für damalige Konsolen geradezu revolutionär war. Auch dürfte Philips einer der wenigen Hersteller gewesen sein, die eine Fusion von Brettspiel und Software anstrebten, eine ebenfalls völlig neue Idee. Leider aber war die G7000-Konsole auch mit einigen Mängeln geschlagen, wie den fest angelöteten Joysticks oder dem externen Netzteil, welches ebenfalls fest mit der Hauptkonsole verbunden war. In Verbindung mit dem extrem kleinen Hauptspeicher konnte die Philips-Konsole dem Konkurrenzdruck schließlich nicht mehr standhalten und verschwand vom Markt. Obwohl Philips unter der Leitung von Grossner noch das Videopac G7400 nachschoben, sollten sie den Konsolen-Crash in den 80ern nicht überstehen.

Mit Klick auf den Link geht's zum Special:

Quelle: www.gamezone.de

e_gz_ArticlePage_Spiele