Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Raubkopien - Deutschland an erster Stelle


1 Bilder Raubkopien - Deutschland an erster Stelle
Laut der aktuellen Statistik über die Raubkopierate 2001 der Business Software Alliance (BSA) steht Deutschland beim Raubkopieren an der Spitzenposition in Europa. Dieser traurige Rekord wurde im Vergleich zum Vorjahr nochmal überboten. Im Jahr 2000 betrug der Schaden noch ca. 649 Mio. Euro, im Jahr 2001 waren es schon 762 Mio. Euro. Insgesamt stieg weltweit die Raubkopiererei, so betrug der Weltweite Schaden 12,26 Mrd. Euro. Damit haben die Raubkopien einen Anteil von 40%.
Diese Zahlen werden seit 1994 jährlich vom unabhängigen Marktforschungsinstitut IPR ermittelt.
Georg Herrnleben, Regional Manager Central Europe BSA, befürchtet wegen dieser Zahlen im Vergleich zum Internationalen Markt Schwierigkeiten und sieht Deutschland als Wirtschaftsbremse.

chefkochs Meinung:
Deutschland hält viele Rekorde. Dieser Rekord ist leider sehr negativ. Da sich die Zahlen ja auch auf die Spiele beziehen,können wir nur hoffen, dass sowas keine Auswirkungen auf den deutschen Markt haben wird.
Seit fast jeder Haushalt über einen Breitbandanschluss verfügt, ist es leichter den je an Raubkopien zu gelangen.
Deswegen befürchte ich, dass diese Zahlen noch weiter steigen werden.

Quelle: www.mediabiz.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele