Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Project BG&E: erste Infos und Screenshots


1 Bilder Project BG&E: erste Infos und Screenshots
Der knuffige, kleine Kerl „Rayman“, aus den gleichnamigen Games, gehört sicherlich mit zu den bekanntesten Kreationen in Sachen Videospielen. Gleichzeitig zu Teil drei, der inzwischen durch „Ubi Soft“ angekündigt und noch auf die diesjährigen Release-Liste gesetzt worden ist, arbeitet man schon an einem weiteren Game, das - so hofft man - in die Fußstapfen von "Rayman" treten wird.
Der geistige Vater „Rayman’s“ (Michel Ancel) zeigt sich auch für das neue Projekt mit dem derzeit gültigen Namen „Project Between Good & Evil“ verantwortlich, welches ebenfalls von "Ubi Soft" published werden wird. Der Game-Mix, bestehenden aus den Elementen Jump’n Run, Action und Rennspiel soll bereits im ersten Quartal 2003 für den PC aber auch für die Next-Gen-Konsolen erscheinen. Dem Prinzip scheinbar treu bleibend, wird man auch in „Project BG&E“ erneut die Welt vor dem Bösen retten müssen. Der Hauptcharakter ist dieses Mal allerdings keine knuffige Figur sondern eine junge Frau mit Namen „Jade“, die mit besonderen Kräften ausgestattet ist. Außerdem steht ihr ein kleines Schwein zur Seite, dass sie auf Schritt und Tritt begleitet und ihr Hilfestellung bieten wird. Angesiedelt in einer entfernten Zukunft leidet die Bevölkerung unter einer Schreckensherrschaft, die es zu bezwingen gilt. „Jade“ ist in jedem Fall gewillt etwas gegen die Herrschafter zu unternehmen und schließt sich einer Untergrundeinheit an, von der sie sehr schnell sogar die Anführerin wird. Und nun gilt es mit den treuen Anhängern der Widerstandsbewegung gegen die bösen Führer vorzugehen. Hierbei wird man nicht nur die verschiedenen Welten an sich erkunden und bereisen können, sondern es werden einen auch Abstecher ins Weltall erwarten. Um die Erkundungen der Welt vornehmen zu können, wird man sich klassisch zu Fuß bewegen können oder aber auf verschiedene Fahrzeuge stoßen, die einem das Weiterkommen in jedem Fall erleichtern werden.
Grafisch wird sich „Project BG&E“ eher comiclastig präsentieren, was man anhand der ersten Screenshots bestätigt bekommt, die man mittels des Quellenlinks aufrufen kann. Für die Grafik selbst hat man eine eigene 3D-Engine geschaffen, die ebenfalls auf den Arbeitstitel des Spiels getauft wurde. Ziel soll es sein, Welten und Bewegungsfreiräume zu schaffen, die es vorher so noch nicht in einem Spiel gegeben hat. In wie weit die Entwickler das einhalten können, kann aktuell noch nicht beurteilt werden, da sich das Game noch in einem recht frühen Stadium befindet.
Weitere Details zum Spiel als auch zur Grafik-Engine können gleichfalls durch Aufrufen des Quellenlinks eingesehen werden.

Van_Helsings Meinung:
Ich muss gestehen, die ersten Informationen klingen gar nicht mal so schlecht und auch die Screenshots lassen einiges erahnen. Auch gefällt mir die Tatsache, dass man mehrere Genre miteinander kombiniert und dem Spieler so unterschiedliche Begebenheit beschert. Das man sich wieder einmal dem „Weltretter-Prinzip“ unterworfen hat, kann verschmerzt werden. Sollte die Story gesamt gesehen ansprechend sein und auch das Gameplay überzeugen, ist dieser Fakt ohnehin nur Nebensache. Ich denke, hier darf man durchaus auf weitere Informationen gespannt sein, die sicherlich bald folgen werden.

Quelle: gamesurf.tiscali.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele