Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Palladium – Erste Screenshots plus Video


1 Bilder Palladium – Erste Screenshots plus Video
Nach Segas Pinball of the Dead, Pinball Advance von Binary9 und Paragon 5 Pinball ist ”Palladium” schon das vierte Flipperspiel, das bis jetzt für den Game Boy Advance angekündigt wurde. Das ist schon ziemlich beeindruckend wenn man bedenkt dass zu den Zeiten des klassischen Game Boy kaum ein Spiel dieses Genres erschienen ist. Natürlich sind die Spiele jetzt groß im Kommen, weil der GBA endlich die nötigen technischen Vorraussetzungen bietet. Das haben sich wohl auch die Leute von Progressive Media gedacht als sie mit den Entwicklungsarbeiten begannen. Palladium ist das erste GBA-Projekt der wohl eher unbekannten dänischen/schwedischen Firma (anscheinend sind in beiden Ländern Mitarbeiter von Progressive Media zu finden). Die Optik des Spiels soll auch anspruchsvolle GBA-Besitzer überzeugen und viele dreidimensionale Objekte, interessante Effekte und die verschiedensten Möglichkeiten um Punkte zu erhalten sollen die Spieler begeistern. Die Kameraführung ist angeblich nahezu perfekt, so dass man die Flipperkugel immer genau im Blick hat. Und trotz des Effektfeuerwerks wird das Bild nie ruckeln oder Darstellungsfehler zeigen. Eine weitere Stärke von Pallidium ist das realistische Physiksystem, dass auch wirklich an echte Flipperautomaten erinnern soll. Leider gibt es noch keine genaueren Informationen was zum Beispiel die Zahl der Tische oder die Modes angeht und auf den ersten Screenshots ist bis jetzt nur ein einziger Tisch zu sehen. Im Moment sucht man wohl noch einen Publisher, so dass zur Zeit auch kein Releasetermin genannt werden kann. Direkt zum 3, 73 MB großen MPEG-File kommt man mit folgendem Link:
http://www.progressivemedia.dk/video/palladium_gba.mpg

Ceilans Meinung:
Nicht übel was da auf alle GBA-Fans zu kommt. Die Screenshots sind leider etwas verschwommen, aber man kann trotzdem einige wirklich hübsche Details erkennen. Palladium sieht eigentlich nicht schlechter aus als Pinball of the Dead und das ist schon wirklich beeindruckend, denn Segas Flipper-Variante ist bis jetzt wohl eines der schönsten GBA-Spiele. Welches der beiden Games man bevorzugt wird wahrscheinlich wie so oft vom jeweiligen Geschmack abhängen. Die Grafik der Sega-Version ist eben recht düster und makaber, während Palladium aussieht wie ein gewöhnlicher Flipper. Natürlich sind auch die gebotenen Modes und die Zahl der Tischen von entscheidender Bedeutung und ich hoffe dass bald einige genauere Informationen zum Spiel von Progressive Media auftauchen. Bis dahin muss man halt mit den Bilder und dem Video zufrieden sein. Ich spiele Flipper zwischendurch immer wieder recht gerne und zumindest eine der GBA-Varianten werde ich mir wohl kaufen. Eine besondere Spieltiefe kann man in diesem Fall natürlich nicht erwarten, aber es müssen ja nicht immer RPGs sein.

Quelle: gba.nin-xtreme.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele