Login
Passwort vergessen?
Registrieren

P4 kurbelt Grafikchipverkauf an


1 Bilder P4 kurbelt Grafikchipverkauf an
Besonders bei ATI und Nvidia weren die Grafikchips knapp. Dazu gehören vor allem die Geforce 3 Reihe (Ti200, Ti 500) und bei ATI die nagelneuen Radeon 7500 und Radeon 8500 Chips. Als grund dafür wird der Pentium IV angegeben. Genauer gesagt laßt die Tatsache, dass der neue Intel Prozessor spezielle Chipsätze auf dem Mainboard benötigt. Und hier werden meist die Varianten, im Gegensatz zu vielen Athlonboards zum Beispiel, ohne Grafikfunktion verbaut. Da Komplettsystem-Hersteller die Grafikfunktion nun mit seperaten Karten implementieren müssen, ergibt sich die gestiegene Nachfrage.

JimBims Meinung:
So kommt der Pentium IV also auch dritten Firmen zugute. Und den "dummen" Verbraucher bzw. Käufer eines Komplettsystems wird es freuen, eine vollwertige Grafikkarte für relativ geringes Aufgeld zu bekommen. Denn gerade bei preiswerten Angebote mit integrierter Grafik mußte man doch allzu schnell festellen, daß selbst das Gelegenheitsspiel in ressourcefressender Grafikpracht daher kommt, und man für eine einigermaßen Angenehme Spielauflösung um eine Nachrüstung einer "richtigen Grafikkarte" nicht herumkommt. Und wenn es dann etwas vernünftiges sein soll, sind locker 300,- bis 400,- DM weg. Soviel zu Supermarktschnäppchen.

Quelle: www.tweakpc.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele