Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nintendo korrigiert Gamecube-Verkaufszahlen nach unten


1 Bilder Nintendo korrigiert Gamecube-Verkaufszahlen nach unten
Die weltweit geplante Auslieferung des Gamecube für das momentane Geschäftsjahr wurde von Nintendo von 12 Millionen auf 10 Millionen Exemplare gesenkt, so der Nachrichtendienst Bloomberg. Außerdem sollen nur 15 Millionen statt der 19 Millionen vorgesehenen Game Boy Advance Handheldsysteme im nächsten Geschäftsjahr, dass im März 2003 endet, ausgeliefert werden. Dafür sollen aber 55 Millionen Spiele für den Gamecube ausgeliefert werden statt den vorgesehenen 36 Millionen. Für den Game Boy Advance hingegen sollen nur 50 Millionen Spiele statt den vorgesehenen 57 Millionen in die Läden kommen.
Nintendo gibt noch bekannt, dass die Gewinnerwartung des Zeitraumes von April bis September nur 58 Millionen statt den geschätzten 249 Millionen Euro betragen wird.

Dgbz14s Meinung:
Da hat sich Nintendo ja viel vorgenommen. Erst sagen sie sie wollen den Marktanteil des Gamecube erhöhen und jetzt doch nicht. Was da genau bei Nintendo abläuft kann man wohl nicht so richtig verstehen, aber was passieren wird werden wir ja Ende des Jahres wohl erfahren oder vielleicht sogar früher.

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_Spiele