Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nina: Agent Chronicles – Erste Screenshots und Infos


1 Bilder Nina: Agent Chronicles – Erste Screenshots und Infos
Der polnische Entwickler und Publisher Lemon Interactive (Macher von Starmageddon) hat gerade ein neues Spiel angekündigt. Wie bei den meisten Ankündigungen halten sich die Informationen auch diesmal noch in Grenzen, aber bei Avault findet man wenigstens schon ein paar wichtige Details und passend dazu gibt es zwei Screenshots zu bewundern. Der Name des Spiels lautet „Nina: Agent Chronicles” und es wird offensichtlich ausschließlich für den PC erscheinen (andere Versionen werden jedenfalls nicht im Text erwähnt). Es handelt sich um ein Actiongame, in dem aber nicht die First- sondern die Third Person-Perspektive zum Einsatz kommt. Wie man schon am Namen des Spiels erkennen kann gibt es in diesem Fall eine weibliche Hauptfigur, die interessanterweise als Mischung aus Cate Archer (No One Lives Forever) und der Tomb Raider-Heldin Lara Croft beschrieben wird. Nina hat ein ziemlich abenteuerliches Leben, denn sie gehört zu einer gutausgebildeten Spezialeinheit, die sich um die verschiedensten spannenden Missionen kümmert. Die schöne aber brandgefährliche Frau muss so etwa bestimmte Feinde ausschalten und auch ein paar Rätsel lösen (was wiederum an Action-Adventures wie etwa Tomb Raider erinnert). Nina: Agent Chronicles nutzt die neuste LithTech-Engine, auf der auch schon Alien vs. Predator 2 basierte. Das Spiel wird von einem Team namens Detalion entwickelt. Diese Firma hat vor einiger Zeit am Adventure „Schizm“ gearbeitet. Die Story soll wohl ziemlich spannend werden und sie wird deshalb von einem professionellen polnischen Science Fiction-Autor namens Konrad Lewandowski verfasst. Genauere Details zur Geschichte werden bis jetzt aber noch nicht verraten. Als Vorlage für Nina dient das erfolgreiche polnische Modell Iza Czarnecka. Nina: Agent Chronicles wurde zwar erst jetzt angekündigt, aber es soll wenn alles klappt schon im dritten Quartal erscheinen. Auf den beiden ersten Screenshots sieht man die Heldin in verschiedenen Umgebungen.

Ceilans Meinung:
Wahrscheinlich arbeiten die Leuten von Detalion schon länger an diesem Spiel und es wurde eben erst jetzt der Öffentlichkeit präsentiert. Nina: Agent Chronicles scheint ja im Prinzip ein Action-Adventure zu sein, auch wenn diese Genrebezeichnung in diesem Fall nicht verwendet wird. Im Moment kann man das Game natürlich noch nicht wirklich beurteilen, weil einfach noch nicht genug Informationen vorhanden sind. Und die beiden Screenshots sind auch noch nicht besonders aussagekräftig. Die polnischen Spieler dürfen sich wohl auf ein interessantes Abenteuer freuen, denn dort dürften sowohl der Publisher als auch der Autor der Geschichte und das Modell sicherlich wesentlich bekannter sein als bei uns :) Fans des Genres können das Spiel aber generell im Auge behalten. Vielleicht wird es ja ganz nett. Schizm muss ja ziemlich mies gewesen sein, aber Nina gehört schließlich zu einem ganz anderen Genre und möglicherweise kommen die Entwickler damit besser zurecht.

Quelle: www.avault.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele