Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Nightcaster 2: Equinox – erste Infos + Bildmaterial


1 Bilder Nightcaster 2: Equinox – erste Infos + Bildmaterial
Zum Xbox Launch im März diesen Jahres konnten die gewillten Gamer unter diversen Starttiteln auswählen. Hierzu gehörte seinerzeit auch „Nightcaster“, welches sich aber angesichts der Konkurrenz bis heute nicht wirklich durchsetzen konnte. Auch wenn die Verkaufszahlen grundlegend nicht überzeugend gewesen sind, hat man sich dazu entschlossen dem Action-Adventure einen Nachfolger mit dem Namen „Nightcaster 2: Equinox“ zu spendieren. Entwickelt wird das Game, wie Teil 1 zuvor, wieder von „VR-1“ und wird unter dem Label von „Jaleco Entertainment“ erscheinen.
Im Spiel wird sich der gewillte Zocker zu Beginn für eine von zwei Hauptfiguren entscheiden. Zur Verfügung steht zum Einen „Arran“, welcher auch schon im ersten Teil die Titelrolle inne hatte und zum Anderen kann „Madelyn“ gewählt werden, die neu hinzu gekommen ist. Beide Charaktere verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten und Eigenschaften, die sich aber gesamt gesehen mit dem Anwenden von Zaubern befassen. „Madelyn“ verfügt aber darüber hinaus über den geschickten Umgang mit dem Schwert, was für das eine oder andere Mal vielleicht von Nutzen sein könnte.
Das Zurechtfinden in „Nightcaster 2“ sollte sich als nicht allzu schwer herausstellen, da das Game eine umfassende Einleitung bietet, in der das gesamte Handling (Zaubersprüche anwenden, Kämpfe trainieren, usw.) geübt werden kann.
Die Zaubersprüche selbst unterliegen den vier Elementen Wasser, Feuer, Licht und Dunkelheit, die – je nach Situation (Wasser bekämpft Feuer, usw.) – eingesetzt werden können. Zu beachten gilt dabei, dass man die Zauber nicht unendlich anwenden kann, da sie entsprechend begrenzt worden sind.
Dennoch wird man auf die Zauber nicht verzichten können und auch nicht müssen, denn der Spieler wird einigen Gegner auf seinen Reisen über den Weg laufen. Aber diese zu besiegen lohnt fast immer, da sie hilfreiche Items nach dem Ableben hinterlassen werden.
Optisch scheint sich „Nightcaster 2“ ziemlich an seinen Vorgänger anzulehnen, wenngleich diverse Bereiche wohl überarbeitet wurden. Alles in allem wird eine recht gute Grafik bescheinigt und auch die Effekte können sich wohl durchaus sehen lassen. Um sich hier einen ersten Eindruck verschaffen zu können, stehen auch bereits passende Screenshots zur Verfügung, die – gleichfalls wie die bewegten Bilder (Videos) – mit folgendem Link erreicht werden können: http://mediaviewer.ign.com/ignMediaPage.jsp?channel_id=73&object_id=493679&adtag=network%3Dign%26size%3D468x60%26channel%3Dxbox%26site%3Dxbox_hub%26channel%3Dpreviews%26type%3Dpartnerviewer%26pagetype%3Darticle&page_title=Nightcaster+2%3A+Equinox .
Weitere Infos zum Spiel, welches in einem ausführlichen Preview vorgestellt worden ist, können mittels des Quellenlinks (englische Sprache) eingesehen werden.
Auf den Release muss man ebenfalls nicht mehr lange warten. So wird der Termin für die USA schon mit dem 11. Dezember 2002 angegeben. Wann allerdings der Europa-Release geplant ist, wurde noch nicht gesagt.

Van_Helsings Meinung:
Ehrlich gesagt, ich finde es „mutig“, dass man sich – trotz des geringen Erfolges des ersten Teils – zu einer Fortsetzung entscheiden konnte. Wobei ich ganz offen zugeben muss, dass ich Teil 1 nur aus Berichten kenne und nur passende Screenshots dazu gesehen habe. Wie das Spiel wirklich ist, habe ich bisher nicht ausprobiert. Angesichts der Tatsache aber, dass „Nightcaster“ mittlerweile zu den „günstigen Titeln“ gehört, wäre eine Anschaffung überlegenswert. Und dann kann man auch problemlos entscheiden, ob der zweite Teil etwas sein könnte. Aber rein von den Beschreibungen her, klingt es zumindest mal nicht wirklich übel und auch die Screenshots müssen sich nicht wirklich verstecken. Dennoch denke ich, dass „Nightcaster 2“ in jedem Fall ein Titel ist, den man nach Möglichkeit antesten sollte, bevor man sich zum Kauf entscheidet.

Quelle: xbox.ign.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele