Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Necrocide – Neue Screenshots


1 Bilder Necrocide – Neue Screenshots
Novalogics interessanter Egoshooter mit Gothic-Szenario hätte eigentlich schon im letzten Jahr auf den Markt kommen müssen, aber kurz vor dem ursprünglich festgelegten Releasetermin stellte sich heraus dass das PC-Spiel wohl doch nicht wirklich fertig war und Necrocide war danach praktisch verschollen. Vor ein paar Wochen sind dann wieder neue Informationen und Bilder aufgetaucht (die auch hier erwähnt wurden) und bei Computer and Video Games gibt es jetzt auch einige frische Screenshots zu sehen. Bald wird dort angeblich ein passender Preview-Artikel veröffentlicht und als Ergänzung sollen in einem Interview die letzten Fragen beantwort werden.
Was wohl eine gute Idee ist, denn zahlreiche Elemente wurden komplett überarbeitet und Necrocide hat zum Beispiel eine völlig andere Engine verpasst bekommen. Statt der Land Warrior-Engine wird nun eine verbesserte Version der Comanche 4-Technologie verwendet und im Gameplay-Bereich gibt es anscheinend auch wichtige Veränderungen. Die Grundidee ist aber die selbe geblieben. Die größte Besonderheit von Necrocide ist das Szenario, denn das Spiel ist nicht wie viele andere Egoshooter in einer futuristischen beziehungsweise komplett realistischen Welt angesiedelt. Der Spieler muss vielmehr die verschiedensten untoten Kreaturen vernichten, was auch den Namen erklärt (denn der aus zwei Fremdwörtern zusammengesetzte Begriff „Necrocide“ bedeutet bekanntlich so viel wie „Leichen töten). Und der komplette Titel lautet außerdem „Necrocide: The Dead Must Die“.
Passend zum ungewöhnlichen Szenario werden wie nicht anders zu erwarten auch recht interessante Waffen wie etwa eine Armbrust, Zauberstäbe oder andere magische Mordinstrumente eingesetzt. Insgesamt hat man ungefähr zehn unterschiedliche Exemplare zur Verfügung. Und die muss man geschickt einsetzen, denn die Entwickler versprechen den Spielern mehr als dreißig unterschiedliche Höllenkreaturen wie zum Bespiel Schlangen mit Fledermausflügeln, Dämonenhunde oder den zaubernden Minotaurus. Ein paar Biester sind natürlich auch auf den neuen Screenshots zu sehen. Am Ende der Levels warten dann wohl jeweils die zuständigen Totenbeschwörer, die für den ganzen Ärger verantwortlich sind. Bis jetzt wurden meistens typische düstere „Gothic-Welten“ gezeigt, aber im fertigen Spiel tauchen laut CVG zusätzlich Dschungel- und Wüstengebiete sowie eine dämonenverseuchte Universität auf. Im letzten Preview-Artikel wurden komischerweise zum Teil andere Gebiete erwähnt. Vor ein paar Wochen wurde der Juni als Releasezeitraum für die USA genannt.
Auf den Bildern sind neben den verschiedenen Monstern und Umgebungen auch schon ein paar Waffen zu sehen.

Ceilans Meinung:
Die Screenshots sehen meiner Meinung nach auch nicht besser aus als die letzten. Was heißt: nicht so toll :) Der Grafikstil gefällt mir leider überhaupt nicht und die Umgebungen sehen irgendwie ganz schön (oder eher ganz hässlich) leer aus. Und ich habe auch schon schönere Monster gesehen ;) Hoffentlich gibt es in dem Bereich noch einige Verbesserungen bevor das Spiel erscheint. Rein vom Szenario her betrachtet gefällt mir Necrocide auf jeden Fall besser als die meisten anderen First Person-Actiongames und die Ansätze sind gar nicht so übel. Man kann eben nur hoffen dass am Ende auch die Umsetzung stimmt. Gerade im Egoshooter-Bereich gibt es ja sehr viele Spiele die technisch schon fast perfekt sind. Und selbst dann können sich nur die Spiele mit dem besten Gameplay (oder auch den berühmtesten Namen) durchsetzen. Mal sehen was aus Necrocide wird.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele